Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Brust oder Rippe: Welches Stück vom Rind sich wofür eignet

Sauerbraten, Steak oder Eintopf: Aus Rindfleisch lassen sich viele Gerichte zubereiten. Rinderbraten lässt sich in größeren Stücken leichter auf den Punkt garen.
Rindsgulasch gelingt am besten mit Fleisch aus einem Nackenstück.

Rindsgulasch gelingt am besten mit Fleisch aus einem Nackenstück.

© Andrea Warnecke

München. Rinderbraten lässt sich in größeren Stücken leichter auf den Punkt garen. Beim Kauf sollten Verbraucher deshalb mindestens ein Kilogramm nehmen. Pro Person rechnet man rund 180 bis 250 Gramm Fleisch (ohne Knochen). Darauf weist das Bayerische Staatsministerium für Ernährung und Landwirtschaft hin. Welche Stücke vom Rind sich für welches Gericht am besten eignen, zeigt dieser Überblick:

 

Klassischer Braten:Hierfür ist ein Stück aus der Hüfte oder der flachen Nuss empfehlenswert. Dieses Fleisch hat eine lockere Faserstruktur und ist mit feinen Fettadern durchzogen. Es bleibt beim Braten oder Schmoren saftig und zart.

 

 

Steak: Für Steaks nimmt man am besten Filetfleisch. Es ist besonders zart und feinfaserig.

 

 

Tafelspitz und Suppenfleisch:Die Brust und der Brustkern liefern feste Fleischstücke mit einer dicken Fettschicht. Sie eignen sich gut zum Kochen.

 

 

Sauerbraten oder Gulasch: Der Nacken zählt zu den fleischreichsten und gleichzeitig fettärmsten Stücken. Sie schmecken am besten geschmort oder als rosa Braten.

 

 

Sauerbraten oder Eintopf: Für diese Gerichte eignet sich Fleisch aus der hohen Rippe, das besonders saftig ist.

 

 

Roastbeef: Das saftige Fleisch für dieses Gericht gewinnt man aus dem oberen Rücken des Rindes. Es zeichnet sich durch seinen zartrosa Fleischkern aus.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Brust oder Rippe: Welches Stück vom Rind sich wofür eignet – op-marburg.de