Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wohnen

Vermieter muss Mieter um Fotoerlaubnis fragen

Eine Wohnung lässt sich leichter vermieten oder verkaufen, wenn in der Annonce Bilder zu sehen sind. Dennoch haben Mieter das Recht, ein Fotoshooting in den eigenen vier Wänden abzulehnen.
Eine Wohnungsannonce mit Bild zieht mehr Aufmerksamkeit auf sich. Das Foto darf nur mit Zustimmung des Mieters veröffentlicht werden.

Eine Wohnungsannonce mit Bild zieht mehr Aufmerksamkeit auf sich. Das Foto darf nur mit Zustimmung des Mieters veröffentlicht werden.

© Ina Fassbender

Berlin. Eine Kündigung brauchen sie nicht fürchten.

Wenn ein Haus oder eine Wohnung verkauft oder neu vermietet werden soll, drängen Vermieter oft darauf, Fotos von dem Objekt zu machen. Mieter müssen das aber nicht akzeptieren, erklärt der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin. Denn gegen den Willen des Mieters darf in seiner Wohnung nicht fotografiert werden, entschieden zum Beispiel das Landgericht Frankenthal (AZ.: 2 S 218/09), das Amtsgericht Berlin-Schöneberg (Az.: 15/11 C 592/03) und das Amtsgericht Frankfurt (Az.: 33 C 2515/97-67).

Ob, was und von wem in der Wohnung fotografiert werden darf, entscheidet damit allein der Mieter, erklärt der Mieterbund. Er hat während seiner Mietzeit das alleinige Entscheidungsrecht. Hinzu kommt außerdem, dass nie ausgeschlossen werden kann, dass der Vermieter - gewollt oder ungewollt - bei seinen Fotos auch "Teile der Lebensart der Mieter, der Einrichtung ihrer Wohnung, ihres Lebensstils oder sonstige der Intimsphäre zuzurechnenden Einzelheiten" aufnehme. Das müssen sich Mieter nicht gefallen lassen. Das ist ein erheblicher Eingriff in die grundrechtlich geschützte Privatsphäre der Mieter.

Mieter sollten sich deshalb nicht von Vermieter- oder Maklerdrohungen mit Schadensersatz oder Kündigung einschüchtern lassen. Denn laut Deutschem Mieterbund haben sie auch das Grundgesetz auf ihrer Seite (Bundesverfassungsgericht - BVR 2285/03).

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Wohnen – Vermieter muss Mieter um Fotoerlaubnis fragen – op-marburg.de