Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verbraucher

Schönheitsreparaturen in unrenovierter Wohnung

Wem eine Wohnung zusagt, der lässt sich nicht unbedingt von ihrem unrenovierten Zustand abhalten, dort einzuziehen. Viele erklären sich dann bereit, bei Mietantritt auch eingige Schönheitsreparaturen zu übernehmen.
Viele Mieter willigen ein, vor Einzug in eine Wohnung umfangreiche Renovierungs- und Reparaturarbeiten durchzuführen. Eine Verpflichtung dazu ist jedoch unwirksam.

Viele Mieter willigen ein, vor Einzug in eine Wohnung umfangreiche Renovierungs- und Reparaturarbeiten durchzuführen. Eine Verpflichtung dazu ist jedoch unwirksam.

© Axel Heimken

Heilbronn. Verpflichtet sind sie dazu nicht.

Wer in eine unrenovierte Wohnung einzieht, darf nicht ohne weiteres zur Durchführung von Schönheitsreparaturen verpflichtet werden. Das entschied das Landgericht Heilbronn (Az.: 2 S 63/13), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Heft 21/2014) des Eigentümerverbandes Haus & Grund Berlin berichtet. Denn in einem solchen Fall hat der Mieter die Abnutzungen nicht in vollem Umfang zu verantworten. Gegen diese Entscheidung wurde Revision beim Bundesgerichtshof (BGH) eingelegt (Az.: VII ZR 232/14).

In dem verhandelten Fall war ein Mieter in eine renovierungsbedürftige Wohnung eingezogen. Laut Mietvertrag war er aber verpflichtet, Schönheitsreparaturen durchzuführen. Der Vermieter verlangte deshalb von dem Mieter einen Vorschuss für die Arbeiten und hatte damit beim Amtsgericht zunächst auch Erfolg. Der Mieter legte allerdings Berufung ein.

Das Landgericht stellte sich auf die Seite des Mieters: Es sei fraglich, ob eine Schönheitsreparaturklausel einer Inhaltskontrolle standhalte, wenn ein Mieter in eine renovierungsbedürftige Wohnung einziehe. Denn in diesem Fall werde er verpflichtet, nicht nur seine eigenen Gebrauchsspuren zu beseitigen, sondern auch die seines Vormieters.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verbraucher – Schönheitsreparaturen in unrenovierter Wohnung – op-marburg.de