Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Immobilien

Zu hohe CO-Werte: Gasheizungen müssen gewartet werden

Regelmäßig überprüft der Schornsteinfeger die Emissionswerte von Heizanlagen. Für diejenigen, die mit Gas heizen, kann das Konsequenzen haben. Denn sind die Werte zu hoch, muss das Gerät gewartet werden.
Werden bei einer Gasfeuerungsanlage zu hohe Kohlenmonoxid-Werte festgestellt, steht eine Wartung an.

Werden bei einer Gasfeuerungsanlage zu hohe Kohlenmonoxid-Werte festgestellt, steht eine Wartung an.

© Sven Hoppe

Sankt Augustin. Misst der Schornsteinfeger bei der Gasheizung zu hohe Kohlenmonoxid-Werte, ist eine Wartung Pflicht. Auch muss der Schornsteinfeger dann nochmals zur Prüfung kommen.

Die Wartungspflicht gilt für die sogenannten Gasfeuerungsanlagen mit einem Wert von über 1000 ppm (steht für "parts per million", übersetzt: Millionstel). Darauf weist der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks in Sankt Augustin bei Bonn hin.

Ursache für solch hohe Werte können Verschmutzungen in der Anlage sein, technische Defekte oder auch verstopfte Schornsteine oder Abgasleitungen. Das kann auch gefährlich werden für die Bewohner: Gibt es einen Rückstau der Abgase, können diese in den Heizungsraum entweichen - was für Menschen, die den Raum betreten, lebensgefährlich sein kann.

2015 hatten nach Verbandsangaben 134 000 Gasfeuerungsanlagen bei Messungen durch Schornsteinfeger erhöhte Kohlenmonoxid-Grenzwerte von über 1000 ppm. 184 000 Anlagen zeigten einen CO-Gehalt zwischen 500 und 1000 ppm an.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Radieschen haben 94 Prozent Wassergehalt und strotzen vor Vitalstoffen, unter anderem Vitamine A, B1, B2 und C sowie den Mineralstoffen Eisen, Calcium und Kalium. Foto: Inga Kjer/dpa Saisongarten

Vitamine satt bis in den frühen Winter

Die Beete in den Gärten sind weitgehend abgeerntet. Nun wird es Zeit, für den Herbst und Winter vorzusorgen. Den freien Platz kann man zur Neueinsaat nutzen. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Immobilien – Zu hohe CO-Werte: Gasheizungen müssen gewartet werden – op-marburg.de