Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wohnen

Versorger geben gesunkene Ökostromumlage nicht immer weiter

Auch wenn die EEG-Umlage erstmals leicht gesunken ist, profitieren Stromkunden nicht unbedingt davon: Je nach Region und Stromversorger gibt es Preisnachlässe oder -erhöhungen.
Während einige Stromanbieter die Preise senken wollen, kommen auf andere Kunden wegen gestiegener Netzentgelte höhere Kosten zu.

Während einige Stromanbieter die Preise senken wollen, kommen auf andere Kunden wegen gestiegener Netzentgelte höhere Kosten zu.

© Julian Stratenschulte

Berlin. Die Senkung der Ökostromumlage kommt nicht allen Verbrauchern zugute. Denn Versorger geben sie nicht automatisch weiter, erklärt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Der Grund: Die Komponenten, aus denen sich der Strompreis zusammensetzt, können unabhängig voneinander steigen und fallen.

So ist zwar die EEG-Umlage, mit der Verbraucher an den Kosten für die Förderung erneuerbarer Energien beteiligt werden, 2015 erstmals leicht gesunken. Auch die Beschaffungspreise für Strom an der Leipziger Strombörse sind gefallen. Die Netzentgelte, also die Gebühren für die Nutzung der Stromnetze, steigen jedoch in einigen Regionen.

Die Bilanz fällt daher je nach Region und Stromversorger unterschiedlich aus. Während einige Anbieter angekündigt haben, die Preise zu senken, kommen auf andere Kunden Mehrkosten zu, wenn der Stromversorger höhere Netzentgelte zahlen muss.

Kunden sind bei Preissteigerungen aber nicht machtlos: Sie können ihren Anbieter wechseln. Wer aus der Grundversorgung in einen alternativen Tarif wechselte, konnte nach Angaben des Vergleichsportals Check24 im vergangenen Jahr in den westlichen Bundesländern und Berlin im Schnitt 276 Euro im Jahr sparen. In den östlichen Bundesländern lag das Einsparpotenzial bei durchschnittlich 283 Euro.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Wohnen – Versorger geben gesunkene Ökostromumlage nicht immer weiter – op-marburg.de