Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wohnen

Steinmarder auf Dachböden: Mit Mehl nach Schlupflöchern suchen

Marder suchen sich vor dem Winter gerne eine Bleibe auf dem Dachboden. Um das zu verhindern, sollte man nach ihren Schlupflöchern suchen - zum Beispiel mit Hilfe von Mehl.
Er ist so süß - aber im Haus ist der Marder eine Nervensäge. Er poltert und kratzt und zerstört die Dämmung des Daches.

Er ist so süß - aber im Haus ist der Marder eine Nervensäge. Er poltert und kratzt und zerstört die Dämmung des Daches.

© Carsten Rehder

Stuttgart. In der kalten Jahreszeit zieht mitunter ein Steinmarder auf dem Dachboden ein. Wer das nicht möchte, sollte dem Marder den Zugang zum Haus erschweren, rät die Tierrechtsorganisation Peta Deutschland. Zum einen sollten Bewohner mögliche Aufstiegsmöglichkeiten unter die Lupe nehmen, da Marder gute Kletterer sind: Fassadenbegrünungen, Pflanzengitter oder Bäume nutzen die Tiere als Leiter. Entweder entfernen Bewohner den Klettersteig, oder blockieren ihn mit Metallschellen oder Platten, die dem Marder keinen Halt bieten.

Zum anderen sollte nach möglichen Schlupflöchern auf dem Dachboden gesucht werden: Marder passen schon durch ein Loch von zehn Zentimetern Durchmesser. Wenn das Tier bereits eingezogen ist, können Bewohner Mehl auf dem Dachboden verteilen, um den Einstieg des Eindringlings zu finden: Die Fußspuren im Mehl verraten ihn. Bevor das Loch verstopft wird, sollte aber sicher gestellt werden, dass der Marder - und womöglich sein Jungtier - gerade nicht auf dem Dachboden sind. Von den scheuen Tieren geht keine Gefahr für den Menschen aus.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Wohnen – Steinmarder auf Dachböden: Mit Mehl nach Schlupflöchern suchen – op-marburg.de