Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wohnen

Schimmelgefahr: Küchenplatte braucht Lüftungslöcher

Göttingen (dpa/tmn) - Küchenmöbel und die Arbeitsplatte in gut gedämmten Häusern können leicht schimmeln. Denn wo gekocht wird, ensteht meist viel Luftfeuchtigkeit.
Wer eine Küche einbaut, kann Schimmelbildung vorbeugen. Heimwerker sägen besser kleine Lüftungsschlitze in den zur Wand gerichteten Teil der Arbeitsplatte. Foto: Oliver Stratmann

Wer eine Küche einbaut, kann Schimmelbildung vorbeugen. Heimwerker sägen besser kleine Lüftungsschlitze in den zur Wand gerichteten Teil der Arbeitsplatte. Foto: Oliver Stratmann

Bereits beim Einbau der Platte, sollte dies bedacht werden.

Um Schimmelbildung zu verhindern, empfiehlt es sich, kleine Lüftungsschlitze in den zur Wand gerichteten Teil der Arbeitsplatte zu sägen, rät Udo Schumacher-Ritz vom Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau (VQC) in Göttingen. Dann kann die Luft besser zirkulieren. Diese Arbeit könne ein Heimwerker selbst übernehmen.

Oft bemerken Besitzer den Schimmel erst, wenn es zu spät ist. Das Problem entsteht aufgrund mangelnder Luftzufuhr, erläutert Schumacher-Ritz. Während man bei Möbeln in anderen Räumen stets rät, fünf Zentimeter Abstand zur Wand einzuhalten, damit Luft dahinter gut zirkulieren kann, stehen die Unterschränke der Küche direkt an der Wand.

Die in dem Raum durch das Kochen und Spülen besonders feuchte Luft kann zwar über die Unterseite an die Rückwand gelangen, oben an der Arbeitsplatte aber nicht mehr hinausziehen – auch, weil die Platten oftmals noch zur Wand mit Silikon abgedichtet sind. So sammelt sich an der Rückwand der Schränke Feuchtigkeit, und Schimmel gedeiht. "Die Gefahr besteht bei 60 bis 70 Prozent der Küchen in gut gedämmten Häusern", sagt Schumacher-Ritz.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Wohnen – Schimmelgefahr: Küchenplatte braucht Lüftungslöcher – op-marburg.de