Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Immobilien

Gründlich prüfen: Angebot für schlüsselfertiges Haus

Manche Hauskäufer denken, sie können ein Fertighaus einfach bestellen und dann wenig später den Schlüssel abholen - ganz so einfach geht es meist nicht. Was Bauherren beachten sollten, wenn sie Angebote einholen und den Erwerb eines Fertighauses planen.
«Schlüsselfertig» wird von Anbietern variabel interprätiert.

«Schlüsselfertig» wird von Anbietern variabel interprätiert.

© Marc Tirl

Berlin. Der Begriff "schlüsselfertiges Haus" ist rechtlich nicht genau definiert. Wichtig ist es daher, dass Bauherren das Angebot beispielsweise der Fertighaus-Firma oder des Architekten genau prüfen, rät die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM).

Auf

welche Punkte es ankommt:

Bei Formulierungen wie "ist bauseits zu liefern oder zu stellen" sollten Bauherren aufmerksam werden - denn übersetzt bedeutet dies, dass der Bauherr beispielsweise Materialien wie Fenster oder Dienstleistungen selbst liefern muss. Er muss sie also zusätzlich zum vorliegenden Vertrag bezahlen. Das sollten Bauherren bei ihrer Finanzierung einplanen.

Auch der allgemeine Hinweis, dass "alle Normen und Regelwerke eingehalten werden", hilft nur bedingt. Damit auch Normen - die nicht bauaufsichtlich eingeführt wurden - verbindlich gelten, müssen sie im Vertrag einzeln auftauchen. Ausnahme: Das Angebot beinhaltet die "VOB Teil C" - also die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen. Denn diese binden viele Normen ein.

Generell gilt: Erst das Grundstück kaufen, dann den Vertrag für das Fertighaus unterschreiben. Denn der Kaufvertrag für das Haus gilt auch, wenn der Erwerb des Baugrundes aus irgendwelchen Gründen scheitert. Bauherren sollten abwarten, bis der Notar den Grundstückserwerb beurkundet hat und sie als Eigentümer im Grundbuch eingetragen wurden.

Damit die ausführende Firma das Fertighaus an die individuellen Wünsche anpassen kann, sollten Bauherren genügend Vorlauf einplanen - je nach Aufwand rund ein Jahr. Steht der Plan, wie alles aussehen soll, und eine Baugenehmigung liegt vor, dauert es in der Regel weniger als drei Monate, die Immobilie fertigzustellen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Immobilien – Gründlich prüfen: Angebot für schlüsselfertiges Haus – op-marburg.de