Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Immobilien

Eigentümergemeinschaften: Wer zahlt kaputtes Fenster?

Geht in einer Wohnungseigentümergemeinschaft ein Fenster kaputt, stellt sich die Frage: Muss dafür die Gemeinschaft aufkommen oder der einzelne Eigentümer? Grundsätzlich gehören die Fenster zum Gemeinschaftseigentum, erklärt Gerold Happ vom Eigentümerverband Haus und Grund in Berlin.
Fenster sind als Teil des Gebäudes Gemeinschaftseigentum. Mieter müssen nicht alle Reparaturkosten alleine tragen.

Fenster sind als Teil des Gebäudes Gemeinschaftseigentum. Mieter müssen nicht alle Reparaturkosten alleine tragen.

© Rainer Jensen

Berlin. Fenster sind quasi Teil der Begrenzung des Gebäudes. "Das Bauteil Fenster ist Gemeinschaftseigentum." Ist es also kaputt, kommt normalerweise die Gemeinschaft dafür auf. Es sei denn, in der Gemeinschaftsordnung wurde geregelt, dass die Fenster den jeweiligen Wohnungseigentümern zugewiesen werden. Das sei zulässig, sagt Happ.

Auch mit einer späteren Vereinbarung können die Eigentümer die grundsätzliche Regelung zu den Fenstern ändern - dafür müssen aber alle aktuellen Eigentümer zustimmen - ein Mehrheitsbeschluss reiche nicht, erklärt Happ.

Bleibt das Fenster ohne solche Regelungen aber Gemeinschaftseigentum, muss noch eine andere Frage geklärt werden, sollte es Schaden nehmen: Wie ist es kaputt gegangen? Liegt nämlich ein Verschulden des Eigentümers vor, kann die Gemeinschaft die Kosten für die Reparatur zurückfordern. Der Eigentümer schaltet dann in der Regel seine private Haftpflichtpolice ein.

Der Anstrich des Fensters ist noch einmal ein Sonderfall. Der Außenanstrich ist nämlich wiederum Sache der Gemeinschaft - beeinflusst er doch das äußere Erscheinungsbild. Der Innenanstrich aber ist Sache des jeweiligen Eigentümers. Eine Grauzone betritt man, wenn die Isolierung außen neu gemacht werden muss und sie notwendigerweise auch eine neue Isolierung innen mit sich zieht: In einem solchen Fall übernimmt wahrscheinlich auch die Gemeinschaft die Kosten, schätzt Happ.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Immobilien – Eigentümergemeinschaften: Wer zahlt kaputtes Fenster? – op-marburg.de