Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Immobilien

Eigenleistungen beim Hausbau mit Bauunternehmen absprechen

Den Sicherheitspflichten nachkommen: Wenn Bauherr und Bauunternehmen die Arbeitsschritte beim Hausbau untereinander aufteilen, müssen die Vorhaben gut abgesprochen sein. Sonst kann es für eine der beiden Parteien ziemlich teuer werden.
Auf der Baustelle haftet grundsätzlich die beauftragte Baufirma, wenn sich jemand verletzt. Doch die Haftungslage kann sich verändern, wenn der Bauherr am Wochenende auf der Baustelle arbeitet.

Auf der Baustelle haftet grundsätzlich die beauftragte Baufirma, wenn sich jemand verletzt. Doch die Haftungslage kann sich verändern, wenn der Bauherr am Wochenende auf der Baustelle arbeitet.

© dpa-infocom

Berlin. Wer beim Hausbau selbst Hand anlegt - etwa um Kosten zu sparen - sollte die Zeiten und Arbeitsschritte vorher mit dem zuständigen Bauunternehmen absprechen.

Zwar haftet auf der Baustelle grundsätzlich die beauftragte Baufirma, wenn sich jemand verletzt. Doch die Haftungslage kann sich verändern, wenn der Bauherr am Wochenende auf der Baustelle arbeitet. Darauf macht die Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) aufmerksam.

Die Folge ist, dass unter Umständen auf den privaten Bauherrn Schadensersatzforderungen oder Schmerzensgeldforderungen zukommen können - etwa wenn sich ein Dritter bei den Arbeiten am Wochenende verletzt.

Grundsätzlich kommt es bei der Haftungsfrage darauf an, ob Bauherr und Bauunternehmen jeweils ihren Pflichten nachgekommen sind. Lässt etwa ein Mitarbeiter unter einer Plane eine Schaufel liegen, muss der Unternehmer für Schäden haften, wenn sich dadurch jemand am Wochenende verletzt.

Verändert der Bauherr jedoch Sicherheitsmaßnahmen des Unternehmers, muss er in der Regel für Schäden aufkommen. Das gilt also etwa, wenn er eine Überdeckung einer Bodenöffnung entfernt, ein Helfer dadurch stürzt und sich ein Bein bricht.

Damit es weder Streitereien noch Verletzungen gibt, sollte der Bauherr den Unternehmer über sein Vorhaben informieren und mit ihm über mögliche Gefahrenquellen sprechen. Nur so können beide ihren Sicherheitspflichten nachkommen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Immobilien – Eigenleistungen beim Hausbau mit Bauunternehmen absprechen – op-marburg.de