Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Unfallstelle muss nicht immer abgesichert werden

Schon zur eigenen Sicherheit sollten Autofahrer eine Unfallstelle immer kennzeichnen. Nach einem Unfall gehört das Warndreieck hinter den Ort des Geschehens - das dürfte zum Allgemeinwissen der meisten Autofahrer gehören.
Vorsicht, Unfall! Auch wenn es rechtlich betrachtet nicht immer sein muss - Autofahrer sollten eine Unfallstelle trotzdem lieber absichern.

Vorsicht, Unfall! Auch wenn es rechtlich betrachtet nicht immer sein muss - Autofahrer sollten eine Unfallstelle trotzdem lieber absichern.

© Patrick Seeger

Hamm. as Warndreieck hinter den Ort des Geschehens - das dürfte zum Allgemeinwissen der meisten Autofahrer gehören. Doch wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt, muss eine Unfallstelle nicht immer abgesichert werden. Die Experten verweisen auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm (Az.: 9 U 216/13).

In dem verhandelten Fall hatte eine Autofahrerin hinter einem Unfall angehalten. Sie setzte weder den Warnblinker, noch sicherte sie das Fahrzeug sonst ab. Daraufhin fuhr ein Lkw auf den Pkw auf. In der ersten Instanz hatte das Gericht dem Lkw-Fahrer die alleinige Schuld an dem Unfall zugeschrieben und seine Versicherung zum Schadenersatz in voller Höhe verurteilt.

Dagegen ging die Versicherung in Berufung. Sie argumentierte, dass die Pkw-Fahrerin eine Mitschuld von 25 Prozent treffe, weil sie ihr Auto nicht abgesichert hatte. Ohne Erfolg. Das OLG Hamm entschied, dass die Frau die Unfallstelle nicht absichern musste, weil ihr Wagen rechtzeitig als stehendes Hindernis hätte erkannt werden können.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Unfallstelle muss nicht immer abgesichert werden – op-marburg.de