Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service
Bei Spätfolgen kann der Geschädigte auch noch Jahre nach einem Unfall Schadenersatz zugesprochen bekommen. Verkehr

Spätfolgen bei Verkehrsunfall: Nach Jahren Schadensersatz

Verkehrsunfälle sind immer schlimm. Im schlimmsten Fall bleiben Langzeitschäden. Laut des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main, können Unfallopfer auch noch Jahre danach Schadensbegleichung bekommen. mehr

Verkehr

Defekter Tacho: Kein Fahrverbot für Temposünder

Wer zu schnell fährt, dem droht in der Regel Straße. Nicht immer heißt das allerdings Entzug des Führerscheines. Jüngst wurde ein solcher Fall vor Gericht verhandelt. mehr

Verkehr

Vorschäden nicht mitgeteilt: Versicherung muss nicht zahlen

Auch bei einem kleinen Schaden am Auto gilt: Der Fahrer muss seine Versichernug benachrichtigen. Sonst droht dem Versicherten der Verlust des Schutzes. mehr

Auf einer Landstraße außerhalb geschlossener Ortschaften sollte man genügend Abstand zum Vordermann halten. Verkehr

Halber Tachowert Abstand: Leitpfosten helfen beim Beurteilen

Leitpfosten stehen in Deutschland außerhalb geschlossener Ortschaften, um den Autofahrern eine Orientierung über die Begrenzung der Straße zu geben. Außerdem sind die Pfosten auch hilfreich beim Einschätzen des Abstands zu anderen Fahrzeugen. mehr

Kommt ein Radler seinen Sorgfaltspflichten gar nicht nach, kann bei einem Zusammenstoß mit einem Auto die Mithaftung des Autofahrers entfallen. Verkehr

Sorgfaltspflicht missachtet: Kein Schadenersatz für Radler

Ein Radfahrer, der im Straßenverkehr seine Sorgfaltspflicht grob vernachlässigt, hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld und muss für den entstandenen Unfallschaden allein haften. mehr

Während der Fahrt darf der Fahrer das Handy nicht in die Hand nehmen. Verkehr

Am Steuer verboten: Fotografieren mit dem Handy

Beim Autofahren ist das Telefonieren mit dem Handy verboten - Das ist den meisten bekannt. Doch wie verhält es sich beim Fotografieren mit dem Handy. Ist das dem Fahrer erlaubt? mehr

Verletzt nach einer Vollbremsung im Bus. Gibt es dafür Schmerzensgeld? Ein Gericht hat darüber entschieden. Verkehr

Vollbremsung im Linienbus: Kläger bekommt Schmerzensgeld

Das kann passieren: Ein Bus wird zur Vollbremsung gezwungen. Fahrgäste werden verletzt. Ist der Busfahrer dabei unachtsam gewesen, könnte Schmerzensgeld fällig werden. mehr

Eine Familie ist mit Inline-Skates, Fahrrad und Tretroller unterwegs. Verkehr

Betrunken auf Inlinern: Keine Trunkenheitsfahrt

Inlineskates sind kein Verkehrsmittel im eigentlich Sinn. Es gilt als Spielzeug. Wer Alkohol getrunken hat und damit fährt, tut sich und anderen Verkehrsteilnehmern trotzdem nichts Gutes. mehr

Wer einen Wildunfall hat, sollte die Versicherung innerhalb kurzer Zeit informieren. Verkehr

Innerhalb von zwei Tagen: Unfall bei der Versicherung melden

Es passiert ein Unfall. Was tun? Natürlich Hilfe leisten und unverzüglich die Polizei rufen. Und was ist mit der Versicherung? Die Meldefrist für eine Karambolage kommt auf die Umstände an. mehr

Auch wenn das Verfahren wegen Nichtermittelbarkeit des Fahrers bereits eingestellt wurde, können Halter eine Fahrtenbuchauflage bekommen. Verkehr

Aussage verweigert: Fahrtenbuchauflage ist rechtens

Wird bei Verkehrsdelikten der Fahrer eines Fahrzeugs nicht ermittelt, folgt oft die Einstellung des Verfahrens. Das bedeutet aber nicht, dass der Halter von der Pflicht, ein Fahrtenbuch zu führen, automatisch entbunden ist. mehr

Die Reparatur eines Autos kann schnell teuer werden. Nach einem Unfall greift meist die Versicherung mit der 130-Prozent-Grenze, die neben den Teilen des Autos auch die Reparatur übernimmt. Verkehr

130-Prozent-Grenze: Bei Reparatur mit Gebrauchtteilen

Nach einem Unfall ist der Schock erstmal groß: Wie soll man die kaputten Teile und vor allem die Reparatur bezahlen? Ein Amtsgericht entschied nun, dass die 130-Prozent-Grenze auch bei einer Reparatur mit Gebrauchtteilen gilt und die Versicherung bezahlen muss. mehr

Wer ein Tempolimit missachtet, muss mit entsprechender Strafe rechnen. Verkehr

13 Monate zwischen Tat und Urteil: Trotzdem Fahrverbot

Ein Mann ignoriert ein Tempolimit und wird geblitzt. Erst einige Zeit später bekommt er einen Bußgeldbescheid und ein Fahrverbot. Wie lange nach der Raserei ist das möglich? Darüber hat ein Gericht geurteilt. mehr

1 2 3 4 ... 13

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mein Oldtimer Traktor

Ein ganz besonderes Erbe

Dieser Traktor steht nicht irgendwo in einer Scheune, er bekommt einen schönen Platz in einer gerade in Bau befindlichen Garage. Und dort wird er auch nicht versauern, sondern nur auf die nächste erlebnisreiche Ausfahrt warten. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik