Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Winterurlaub: Wohnmobil isolieren und sicher abstellen

Camping im Winter hat seinen besonderen Reiz. Damit der spezielle Urlaub auch zu einem besonderen Erlebnis wird, sollte man sich für die freien Tage mit dem Wohnmobil gut vorbereiten.
Auch im Winter kann man mit dem Wohnmobil Urlaub machen. Bei eisigen Temperaturen sollte man jedoch einige Tipps beachten, um den Innenraum warm zu halten.

Auch im Winter kann man mit dem Wohnmobil Urlaub machen. Bei eisigen Temperaturen sollte man jedoch einige Tipps beachten, um den Innenraum warm zu halten.

© Horst Ossinger

München. Damit es beim Wintercamping im Wohnmobil schnell mollig warm wird und auch bleibt, sollten einfach verglaste Fenster mit Isoliermatten abgedeckt werden. Das empfiehlt der ADAC. Wird der Wohnbereich mit einem schweren Vorhang von der Fahrerkabine abgetrennt, dämmt das den Wärmeverlust zusätzlich ein. Das alles spart natürlich auch Heizkosten.

Wintercamper sollten mit dem Gas nicht zu knapp kalkulieren, rät der Automobilclub: Eine elf Kilogramm schwere Gasflasche reiche ungefähr für zwei bis drei Tage, ein Zwei-Flaschen-System mit Umschaltautomatik sollte im Winter sicherheitshalber Standard sein.

Unter die Hubstützen eines Wohnmobils oder Caravans gehören im Winter große Bretter, damit diese bei Tauwetter nicht in den Boden einsinken und die rollende Ferienwohnung in Schieflage oder sogar umzukippen droht. Das könne sonst passieren, wenn der Boden auftaut und nachgibt, warnt der ADAC. Sobald das Gefährt sicher auf den Hubstützen steht, sollte die Handbremse gelöst werden, damit sie nicht festfrieren kann. Beim Wohnmobil unbedingt einen Gang einlegen.

Bei Schnee müssen regelmäßig alle für die Frischluftzufuhr wichtigen Fahrzeugbereiche abgekehrt werden. Der ADAC empfiehlt, bei Fahrzeugen mit Dachkaminen Verlängerungen anzubringen, damit diese bei starkem Schneefall nicht zuschneien können. Generell sollte die Schneedecke auf Vorzelt und Fahrzeug nicht zu dick werden, da das Weiß zur tonnenschweren Last werden kann.

Beim Verlegen von Stromkabeln im Schnee ist darauf zu achten, dass sie nicht über Fahrwege verlaufen, gibt der Club weiter zu bedenken. Dort könnten sie von Räumgeräten erfasst und beschädigt werden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Winterurlaub: Wohnmobil isolieren und sicher abstellen – op-marburg.de