Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Was bedeuten die gelben Panzerschilder vor Brücken?

Fahrende Panzer trifft man eher selten auf der Straße. So wundert es viele auch, dass auf manchen Schildern ein Panzersymbol zu sehen ist. Was es zu bedeuten hat, erklärt der Tüv Nord.
Gelbe «Panzerschilder» standen jahrzehntelang vor fast jeder Brücke im Westen Deutschlands. Sie enthalten getrennte Hinweise für das Befahren der Brücke im Ein-Richtungs-Verkehr.

Gelbe «Panzerschilder» standen jahrzehntelang vor fast jeder Brücke im Westen Deutschlands. Sie enthalten getrennte Hinweise für das Befahren der Brücke im Ein-Richtungs-Verkehr.

© Caroline Seidel

Essen. Sie stehen seit den 1960er Jahren vor fast allen Brücken im Westen Deutschlands: die gelben, kreisrunden Warnschilder, auf denen oben ein Panzersymbol zu sehen ist und darunter durch einen Strich getrennte Zahlen mit Pfeilen.

Die gelben Panzerschilder heißen offiziell MLC-Schilder, wobei das englische Kürzel für Military Load Classification steht, also die militärische Lastenklasse, erklärt der Tüv Nord.

Die Schilder wurden im Kalten Krieg entlang militärisch relevanter Straßen installiert und geben an, mit welchem maximalen Gesamtgewicht Militärfahrzeuge die Brücke gefahrlos befahren können. Alle rad- oder kettengetriebenen Bundeswehr-Militärfahrzeuge ab drei Tonnen sind mit einer MLC gekennzeichnet. Die Panzerschilder enthalten in der Regel getrennte Hinweise für das Befahren der Brücke im Ein-Richtungs-Verkehr und das gleichzeitige Befahren aus beiden Richtungen, erkennbar jeweils an der MLC-Zahl über dem doppelten Pfeil oder dem einzelnen Pfeil.

Ein Beispiel: Ein moderner "Leopard"-Panzer mit der MLC 60 oder MLC 70 darf aus Sicherheitsgründen nicht bei Gegenverkehr über eine Brücke rollen, vor der ein Panzerschild mit der Zahl 50 über einem doppelten Pfeil steht. Ohne Gegenverkehr ist das aber möglich, wenn zugleich die Zahl 100 über einem einzelnen Pfeil auf dem Schild steht. Der deutlich leichtere Spähpanzer "Luchs" mit der MLC 19 kann dagegen bei einem 50/100-Schild jederzeit problemlos über die Brücke fahren.

Seit dem Ende des Kalten Krieges werden die Panzerschilder entlang der Autobahnen nach und nach wieder abgebaut. Das Bundesverteidigungsministerium verzichtet seit einigen Jahren darauf, Schilder aufstellen zu lassen. In Ostdeutschland wurden sie nie installiert.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Was bedeuten die gelben Panzerschilder vor Brücken? – op-marburg.de