Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Volltanken bitte: Beim Mietwagen kann Sprit teuer werden

Den Mietwagen sollte man vor der Abgabe lieber selber volltanken. Dazu rät die Verbraucherzentrale NRW, die stichprobenartig die Nebenkosten bei sieben bundesweit tätigen Autovermietern verglichen hat.
Kunden sollten den Mietwagen lieber selbst volltanken, bevor sie ihn zurückbringen. Andernfalls kann eine saftige Servicegebühr fällig werden.

Kunden sollten den Mietwagen lieber selbst volltanken, bevor sie ihn zurückbringen. Andernfalls kann eine saftige Servicegebühr fällig werden.

© Arno Burgi

Düsseldorf. Nur in einem Fall wurden demnach marktübliche Benzinkosten und eine moderate Servicegebühr berechnet, meist waren die Preise fürs Nachtanken deutlich höher. So bewegte sich bei den sechs anderen Anbietern der Preis für 40 Liter Kraftstoff zwischen 140 und 190 Euro. Der Großteil forderte rund 4 Euro pro Liter, also insgesamt etwa 160 Euro.

Darüber hinaus ist den Verbraucherschützern zufolge auch bei einem explizit hinzugebuchten Volltankservice unter Umständen Vorsicht geboten. In der Stichprobe kostete der zwar bei einem Vermieter nur 18,30 Euro extra, galt aber nur bis zu einer Fahrstrecke von maximal 120 Kilometern. Ein anderer Vermieter berechnete je nach Mietstation unterschiedliche Spritkosten, die davon abhingen, wie weit die nächste Tankstelle entfernt ist.

Auch bei Nebenkosten für gemietetes Zubehör wie Kindersitz oder Navigationsgerät stellte die VZ große Preisunterschiede fest. So verlangte der günstigste Anbieter nur 3,50 Euro pro Tag für den Kindersitz und 4 Euro fürs Navi. Beim Großteil der Vermieter wurden jeweils rund 10 Euro pro Tag fällig, in einem Fall fielen für den Kindersitz sogar 20 Euro an, für den digitalen Lotsen 18 Euro. Die Verbraucherschützer raten, derartige Nebenkosten beim Preisvergleich zwischen den Anbietern zu berücksichtigen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Volltanken bitte: Beim Mietwagen kann Sprit teuer werden – op-marburg.de