Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Tönungsfolien am Auto: Im Herbst besonders vorsichtig fahren

Tönungsfolien versperren nicht nur die Sicht von außen nach innen. Auch das Blickfeld des Fahrers wird eingeschränkt. Bei schlechteren Lichtverhältnissen im Herbst gilt besondere Vorsicht. Und auch beim Folienkauf schauen Autofahrer besser genau hin.
Im Sommer lassen sie die Hitze draußen, doch wer im Herbst mit getönten Scheiben unterwegs ist, sollte besonders umsichtig fahren.

Im Sommer lassen sie die Hitze draußen, doch wer im Herbst mit getönten Scheiben unterwegs ist, sollte besonders umsichtig fahren.

© Saint-Gobain Securit

Köln. Tönungsfolien am Auto sehen oft gut aus, können aber die Sicht verschlechtern. Besondere Vorsicht gilt in der dunklen Jahreszeit, wenn die Sichtverhältnisse durch Nebel und trübes Wetter ohnehin eingeschränkt sind.

Autofahrer mit getönten Heckscheiben gleichen das besser aktiv aus, sagt Hans-Ulrich Sander vom Tüv Rheinland. "Vermehrte Blicke in die Spiegel und eine angepasste Fahrweise sind dann besonders wichtig."

Je weniger Licht die Folien durchlassen, desto problematischer wird es bei schlechtem Wetter, in der Dämmerung und bei Dunkelheit, erläutert Sander. Aus dem Grund sind zwei Außenspiegel Pflicht, wenn Folien an die Heckscheibe kommen. Die Regel kümmert aber nur Fahrer älterer Autos, bei denen der rechte Seitenspiegel noch nicht serienmäßig war. Für die vorderen Scheiben sind die Folien nicht erhältlich: "Sie sind an direkt einsehbaren Scheiben in der Front und an der Seite tabu", betont Sander. "Weil die gesetzlich vorgeschriebenen Lichtdurchlässigkeitswerte nicht eingehalten werden."

Beim Folienkauf gilt es, auf das entsprechende nationale Prüfzeichen zu achten. "Das besteht aus einer Wellenlinie, einem Buchstaben sowie einer mehrstelligen Zahl", beschreibt Sander. Wer Folien ohne Prüfzeichen auf die Scheibe klebt, riskiert die Betriebserlaubnis seines Fahrzeugs. "Die Fensterscheiben im Auto sind bauartgenehmigt. Dieser Status erlischt dann", erklärt der Tüv-Experte.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Tönungsfolien am Auto: Im Herbst besonders vorsichtig fahren – op-marburg.de