Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Auto

Teilkaskoversicherung um Kollisionsschäden mit Tieren ergänzen

Da im Herbst die Dämmerung früher einsetzt, kann es leichter zu Wildunfällen kommen. Auch andere freilaufende Tiere werden bei den schlechten Lichtverhältnissen oft zu spät gesehen.
Trotz verstärkter Warnhinweise kommt es im Herbst häufiger zu Wildunfällen. Autofahrer sollten ihre Teilkaskoversicherung um entsprechende Schäden ergänzen.

Trotz verstärkter Warnhinweise kommt es im Herbst häufiger zu Wildunfällen. Autofahrer sollten ihre Teilkaskoversicherung um entsprechende Schäden ergänzen.

© Holger Hollemann

Henstedt-Ulzburg. Autofahrer sollten sich gegen die Unfallfolgen absichern.

Die Teilkaskoversicherung für Autos zahlt bei Unfällen mit sogenanntem Haarwild. Dazu gehören etwa Damwild, Feldhasen und Füchse. Der Bund der Versicherten rät aber zu einer Ergänzung um eine Wildschadenklausel. Dann seien Schäden durch Zusammenstöße mit Tieren jeder Art wie auch mit freilaufenden Kühen und Schafen oder herrenlosen Hunden abgedeckt.

Nicht nur bei Zusammenstößen müsse die Versicherung Schäden zahlen, sondern auch, wenn der Wagen großen Tieren auf der Straße ausgewichen ist. Denn durch das Manöver kann der Autofahrer erhebliche Personen- und Sachschäden vermeiden. Aber: Der Fahrer beziehungsweise der Versicherungsnehmer müsse beweisen, dass es sich um ein Ausweichmanöver aufgrund eines Tieres auf der Straße gehandelt habe und nicht um einen Fahrfehler. Mitfahrer können Zeugen dafür sein.

Der Bund rät, Polizei und den für den Unfallort zuständigen Jäger zu informieren. Sie stellen eine Bescheinigung darüber aus, dass es sich um einen Wildunfall handelt und sie kümmern sich gegebenenfalls um das Tier. Autofahrer sollten ihren Wagen anschließend nicht von Blut und Haaren reinigen, bevor die Versicherung den Schaden begutachtet hat.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Auto – Teilkaskoversicherung um Kollisionsschäden mit Tieren ergänzen – op-marburg.de