Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Ruhe vor Feinstaub: Innenraumfilter regelmäßig wechseln

Allergiker leiden unterm Pollenflug, Großstadtbewohner unter Feinstaub. Beiden kann zumindest im Fahrzeug geholfen werden, wenn der Innenraumfilter in regelmäßigen Abständen gewechselt wird.
Bei Pollen- oder Feinstaubalarm macht sich ein frischer Innenraumfilter im Fahrzeug gut.

Bei Pollen- oder Feinstaubalarm macht sich ein frischer Innenraumfilter im Fahrzeug gut.

© Marijan Murat

München. Ein neuer Innenraumfilter kann Allergikern helfen, besser durch die Pollensaison zu kommen. Stoffe wie Feinstaub, Sporen, Pollen und Ruß nimmt der Filter auf.

Der Tüv Süd rät dazu, ihn alle 15 000 Kilometer oder einmal im Jahr zu wechseln. Spätestens aber dann, wenn es beim Einschalten der Lüftung oder Klimaanlage beginnt, schlecht zu riechen.

Besonders Heuschnupfenallergiker müssen im Frühjahr oftmals niesen. Beim Autofahren kann das gefährlich werden, denn für einen Sekundenbruchteil schließt man dabei die Augen und ist ohne Sicht unterwegs, warnt der Tüv Süd. Außerdem trüben brennende Augen und Schnupfen das Wohlbefinden und machen Autofahrer weniger konzentriert und aufmerksam.

Der Wechsel könne auch in Eigenregie erfolgen. Oft sitzt das Filtergehäuse im Beifahrerfußraum oder im Motorraum unter der Scheibe. Wer sich nicht sicher ist, sieht in der Bedienungsanleitung nach. Sobald man die Verkleidung abgenommen hat, lässt sich der Filter ganz einfach tauschen, erklärt der Tüv Süd. Danach sollte man sich das Wechseldatum und den Kilometerstand aufschreiben.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Ruhe vor Feinstaub: Innenraumfilter regelmäßig wechseln – op-marburg.de