Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Krötenwanderung: Erhöhte Rutschgefahr durch tote Tiere

Vorsicht Autofahrer: Unzählige Kröten sind zurzeit unterwegs zu ihren Laichgewässern. Und innerhalb der nächsten Wochen werden mehr. Denn die Krötenwanderung hat Hochsaison.
Ein Erdkrötenpärchen versucht in der Nähe eines Teiches die Bundesstraße zu überqueren.

Ein Erdkrötenpärchen versucht in der Nähe eines Teiches die Bundesstraße zu überqueren.

© Andreas Lander

Berlin. Im Süden Deutschlands beginnen die ersten Wanderungen von Kröten, Fröschen und Molchen. Autofahrer sollten an Sperrungen halten und bekannte Wanderrouten der Tiere möglichst meiden, rät der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

Durch bereits überfahrene Tiere herrsche zudem Rutschgefahr für Autos und Motorräder. Davor warnt der ADAC. Der Club rät, besonders vorsichtig zu fahren. Vor allem gelte es, auf Helfer zu achten, die zum Beispiel Tiere über die Straße tragen.

Gerade in der Dämmerung und in den ersten zwei Stunden der Dunkelheit seien die Tiere besonders aktiv, teilt der BUND mit. Täler, wo Waldstücke in der Nähe von Tümpeln oder Weihern liegen, bilden Wanderungsschwerpunkte. Je nach Witterung sind von März bis Anfang April die meisten Tiere unterwegs.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Krötenwanderung: Erhöhte Rutschgefahr durch tote Tiere – op-marburg.de