Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Kia senkt Preis für den neuen Sportage

Kia zäumt sein wichtigstes Pferd im Stall neu auf: Der koreanische Hersteller bringt den Sportage jetzt in vierter Generation an den Start - und senkt den Einstiegspreis auf 19 990 Euro.
Preisnachlass: Der Kia Sportage startet künftig bei 19 990 Euro.

Preisnachlass: Der Kia Sportage startet künftig bei 19 990 Euro.

© Kia

Barcelona. Die vierte Generation des Kia Sportage rollt trotz größeren Formats und besserer Ausstattung um einige hundert Euro billiger an den Start, informiert der koreanische Hersteller.

Der Gegner von VW Tiguan & Co kostet ab 19 990 Euro, wenn er ab 30. Januar startet. Der kompakte Geländewagen war zuletzt Kias meistverkauftes Modell und soll diese Position künftig sogar noch ausbauen.

In der Länge um vier Zentimeter gewachsen und innen entsprechend geräumiger, erkennt man den Sportage vor allem an seinem sportlicheren Design mit den hoch gerückten Scheinwerfern und den durchgehenden Rückleuchten, teilt der Hersteller mit. Zudem bekommt er einen vornehmeren Innenraum und eine Reihe neuer Extras. So sind die Sitze nicht nur beheizt, sondern auch belüftet. Der Parkroboter rangiert in die Lücke und wieder heraus, und der Notbremsassistent stoppt auch für Fußgänger.

Kia bietet den Sportage zunächst mit fünf Motoren an: Es gibt zwei 1,6-Liter-Benziner mit 97 kW/132 PS oder 130 kW/177 PS und drei Diesel mit 1,7 oder 2,0 Litern Hubraum und 85 kW/115 PS bis 136 kW/185 PS, die zum Teil auch mit Allradantrieb, Doppelkupplung oder Automatik kombiniert werden können. So werden laut Kia Spitzengeschwindigkeiten von 176 bis 202 km/h möglich. Der Verbrauch liegt zwischen 4,6 Litern Diesel und 7,6 Liter Benzin. Das entspricht CO2-Werten von 119 bis 177 g/km. Dabei soll es aber nicht bleiben: Nach Informationen aus Unternehmenskreisen gehört der Sportage zu den über 20 neuen Öko-Modellen, die Kia und die Schwestermarke Hyundai bis zum Ende des Jahrzehnts elektrifizieren und als Hybrid- oder Plug-in-Hybrid auf den Markt bringen. Bestätigen wollte Deutschlandchef Steffen Cost diese Aussage aus Korea aber noch nicht.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Kia senkt Preis für den neuen Sportage – op-marburg.de