Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Kawasaki öffnet Bestellbücher für die Kompressor-Ninja

Dass die Kawasaki Ninja H2 kein Schnäppchen wird, war absehbar. Schließlich kommt das Superbike mit einem kompressoraufgeladenen Motor als Alleinstellungsmerkmal daher.
Kein Schnäppchen: Kawasaki verlangt für die Ninja H2 mit 147 kW/200 PS starkem Kompressormotor mindestens 25 000 Euro, die Rennversion H2R mit 228 kW/310 PS und ohne Straßenzulassung kostet das Doppelte.

Kein Schnäppchen: Kawasaki verlangt für die Ninja H2 mit 147 kW/200 PS starkem Kompressormotor mindestens 25 000 Euro, die Rennversion H2R mit 228 kW/310 PS und ohne Straßenzulassung kostet das Doppelte.

© Kawasaki

Friedrichsdorf. Der japanische Hersteller Kawasaki hat jetzt die Preise für die Ninja H2 bekanntgegeben und den Verkauf gestartet. Die Ninja H2 mit Straßenzulassung und 147 kW/200 PS kostet demnach 25 000 Euro zuzüglich Liefernebenkosten. Für die reine Rennmaschine Ninja H2R mit wahnwitzigen 228 kW/310 PS wird das Doppelte fällig. Im Kaufpreis von 50 000 Euro plus Fracht sind dann noch Montageständer und Reifenwärmer enthalten.

Bestellungen nimmt Kawasaki weltweit bis zum 19. Dezember 2014 entgegen, von deren Anzahl hänge das Produktionsvolumen der Erstauflage ab. Die Ninja H2 soll ab Februar ausgeliefert werden, die H2R ab April.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Kawasaki öffnet Bestellbücher für die Kompressor-Ninja – op-marburg.de