Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Jaguar und Land Rover: Autonom ins Gelände

Autonome Autos sind in aller Munde. Alleine sollen die Autos künftig für den Fahrer Gas geben, lenken und bremsen und die Insassen sicher selbstständig ans Ziel chauffieren. Land Rover und Jaguar wollen das auch abseits der Straßen schaffen.
Jaguar und Land Rover wollen, dass ihre Autos mittelfristig auch im Gelände autonom fahren und Hindernissen ausweichen. Zahlreiche Assistenzsysteme sollen dabei helfen. Foto: Jaguar/ Land Rover

Jaguar und Land Rover wollen, dass ihre Autos mittelfristig auch im Gelände autonom fahren und Hindernissen ausweichen. Zahlreiche Assistenzsysteme sollen dabei helfen. Foto: Jaguar/ Land Rover

Gaydon. Als wäre die Autobahn nicht schon herausfordernd genug, wollen Jaguar und Land Rover mittelfristig auch abseits der Straße autonom fahren. Das haben die Schwestermarken bei einem Workshop in Gaydon angekündigt und die nächsten Entwicklungsschritte für diesen Weg skizziert.

Auf dem Weg zur pilotierten Landpartie sollen eine Reihe neuer Assistenzsysteme helfen, die gerade entwickelt werden. So haben die Briten eine Ultraschalltechnologie vorgestellt, mit der die Elektronik fünf Meter vor dem Auto die Oberfläche erkennen und den Wagen so auf Asphalt, Schlamm, Sand oder Schnee einstellen kann. Ihr Geländetempomat Allterrain Progress Control soll sich schon bald selbstständig den Gegebenheiten anpassen und vor Hindernissen wie Hügelkuppen oder Wasserdurchfahrten automatisch abbremsen.

Und so, wie die Stereokamera auf der Autobahn Verkehrszeichen und Fahrbahnmarkierungen liest, kontrolliert sie nun den Fahrweg auf Hindernisse. Stehen Bäume zu eng oder hängen Zweige zu tief, alarmiert sie den Fahrer und soll so teure Lack- oder Karosserieschäden verhindern. Außerdem nutzen die Ingenieure die sogenannte Car-to-Car-Communication, um Fahrten im Konvoi zu erleichtern und nachfolgende Fahrzeuge auch im Gelände auf besondere Streckenanforderungen und Fahrzeugeinstellungen hinzuweisen.

Viele der gerade entwickelten Systeme seien schon für sich genommen ein Gewinn, argumentiert Entwicklerin Anna Gaszczak. Aber wenn man all das zusammennimmt, komme man dem pilotierten Fahren im Gelände bereits sehr nahe. Dabei denken die Briten nach ihren Angaben weniger an extreme Offroad-Abenteuer, wo der Nervenkitzel Teil des Erlebnisses ist. Sondern sie wollen mit den Geländefähigkeiten vor allem sicherstellen, dass autonomes Fahren nicht nur unter Idealbedingungen auf frisch asphaltierten Autobahnen im Sonnenschein funktioniert. Einen Zeithorizont für das Projekt nannten sie allerdings noch nicht.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Jaguar und Land Rover: Autonom ins Gelände – op-marburg.de