Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Jaguar XE zielt ab 2015 auf deutsche Mittelklassemodelle

London (dpa/tmn) – Jaguar will den deutschen Platzhirschen in der Mittelklasse ans Leder. Der Autobauer schickt Anfang 2015 gegen Mercedes C-Klasse, BMW 3er oder Audi A4 den neuen XE ins Rennen.
Tritt ab Anfang 2015 gegen Audi A4, Mercedes C-Klasse und BMW 3er an: der XE als erstes Mittelklasseauto von Jaguar.

Tritt ab Anfang 2015 gegen Audi A4, Mercedes C-Klasse und BMW 3er an: der XE als erstes Mittelklasseauto von Jaguar.

© Jaguar

Der Jaguar XE feiert seine Publikumspremiere Anfang Oktober auf dem Pariser Automobilsalon (Publikumstage: 4. bis 19. Oktober), teilte der Hersteller bei der Enthüllung in London mit. Die Preise für die Limousine sollen zum Marktstart Anfang des Jahres bei 36 500 Euro beginnen.

Beim Angriff aufs Establishment setzen die Briten auf ein markantes Design und fortschrittliche Technik: So sei der 4,67 Meter lange XE das erste Modell im Segment mit einer weitgehend aus Aluminium gefertigten Karosserie und wiege deshalb weniger als 1,5 Tonnen. Zudem werde er mit dem ersten Head-up-Display mit Laser-Technik ausgestattet, bekomme eine Stereokamera für fortschrittliche Assistenzsysteme und ein neues Bediensystem mit unkomplizierter Smartphone-Integration, so der Hersteller.

Zum neuen Auto hat Jaguar auch eine neue Motorenfamilie mit vier Zylindern und zwei Litern Hubraum entwickelt. Erster Vertreter der sogenannten Ingenium-Baureihe ist ein Diesel mit 120 kW/163 PS und 380 Newtonmeter (Nm), für den Jaguar einen Verbrauch von 3,7 Litern (CO2-Ausstoß: 99 g/km) in Aussicht stellt. Ebenfalls aus der Ingenium-Familie kommt ein Benziner in zwei noch nicht näher klassifizierten Leistungsstufen.

Vorläufiges Topmodell wird der XE S mit 3,0 Liter großem V6-Motor, der 250 kW/340 PS leistet und 8,3 Liter (CO2-Ausstoß: 194 g/km) verbraucht. Mit maximal 450 Nm beschleunigt er in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und wird bei Tempo 250 elektronisch abgeregelt. Jaguar hat bereits angekündigt, dass es mittelfristig auch eine Sportversion mit über 300 km/h Höchstgeschwindigkeit geben soll.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Jaguar XE zielt ab 2015 auf deutsche Mittelklassemodelle – op-marburg.de