Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Horex zeigt Heritage-Varianten seiner Modelle

Die Glanzzeit des deutschen Motorrad-Herstellers Horex lag in den 1950er Jahren. Nach einem Neustart im vergangenen Jahr produzierte das Unternehmen nun zwei neue Maschinen, die viele Details der alten Modelle übernahmen.
Die VR6 Classic ist eine von zwei Modellvarianten, mit denen sich der Hersteller Horex auf der Motorradmesse Intermot in Köln zeigt.

Die VR6 Classic ist eine von zwei Modellvarianten, mit denen sich der Hersteller Horex auf der Motorradmesse Intermot in Köln zeigt.

© Koelnmesse GmbH

Köln. Die im vergangenem Jahr unter neuer Führung reanimierte deutsche Marke Horex erweitert ihr Programm um zwei Modellvarianten. Das hat der Hersteller auf der

Intermot in Köln mitgeteilt (Publikumstage 6. bis 9. Oktober).

Der Zweisitzer VR6 Classic und der Einsitzer VR6 Café Racer sind nun auch als Modell der Heritage-Line (HL) erhältlich. Im Mittelpunkt steht dabei laut Hersteller ein Farbkonzept, das auf klassische Horex-Modelle aus den 50er Jahren wie etwa die Regina zurückgeht.

So warten die HL-Modelle unter anderem auf mit Dreifarblackierungen, Speichenfelgen in Bicolor, Zierteilen aus Kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) und Öhlins-Gabeln. Die Basisstruktur und Motorisierung der Motorräder bleibt dabei unverändert.

CFK ist bei Horex generell das Material der Stunde. Denn beide Maschinen haben beispielsweise ein Rahmenheck und einen Steuerkopfrahmen aus CFK. Ihr 1218 ccm großer wassergekühlter Sechszylinder-Motor mit drei obenliegenden Nockenwellen produziert laut Hersteller 120 kW/163 PS und stemmt 138 Newtonmeter auf die Kurbelwelle. Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsganggetriebe. Die VR6-Maschinen aus der Werksmanufaktur in Landsberg am Lech kosten ab 42 500 Euro (Classic HL) beziehungsweise 46 500 Euro (Café Racer HL).

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Horex zeigt Heritage-Varianten seiner Modelle – op-marburg.de