Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Auto

Feiern, funken, ziehen - Neues aus der Autowelt

Die Autowelt ist wieder um einige Modelle reicher. So präsentieren Citroën, Audi, Toyota und Mitsubishi überarbeitete Wagenreihen. In Sachen Innenraumtechnik warten Subaru und Blaupunkt mit Neuerungen für Autofahrer auf.
Der Mitsubishi L200 verfügt jetzt über eine Anhängelast von 3,0 statt 2,7 Tonnen.

Der Mitsubishi L200 verfügt jetzt über eine Anhängelast von 3,0 statt 2,7 Tonnen.

© Mitsubishi

Ingolstadt. Audi legt A7-Sonderedition zum TDI-Jubiläum auf

Vor 25 Jahren stellte Audi sein erstes Auto mit TDI-Diesel vor - aus diesem Anlass legt der Hersteller eine Sonderedition des A7 auf. Gegenüber dem Serienmodell leistet der 240 kW/326 PS starke Sportback 3.0 TDI Biturbo competition 5 kW/7 PS mehr. Die Karosserie ist 20 Millimeter abgesenkt, die Räder sind 20 Zoll groß. Im Innenraum warten mit Leder bezogene Sitze und Dekoreinlagen aus einer Metall-Holz-Kombination. Der Grundpreis beträgt 72 000 Euro, erste Auslieferungen werden für den Herbst erwartet. Bestellstart ist Anfang August, danach kann das Auto innerhalb eines Jahres geordert werden, bevor es wieder eingestellt wird.

Neuer Benziner für Citroën C4 Picasso

Der Citroën-Van C4 Picasso ist mit einem neuen Benzinmotor erhältlich. Der THP 165 mit 1,6 Litern Hubraum aus vier Zylindern, Start-Stopp-System, Sechsgang-Automatik und einer Leistung von 121 kW/165 PS kommt auf einen kombinierten Verbrauch von 5,6 Litern (CO2-Ausstoß: 129 g/km). So bestückt kostet der Van ab 28 930 Euro, beim längeren Grand Picasso werden 1000 Euro mehr fällig. Neu erhältlich ist der C4 Picasso außerdem mit dem 2,0-Liter-BlueHDi-Diesel (110 kW/150 PS), der im Grand Picasso bereits angeboten wird. Die Preise beginnen bei 30 290 Euro.

Blaupunkt bringt sein erstes Autoradio mit DAB+

Blaupunkt hat sein erstes Autoradio mit digitalem Radioempfang auf den Markt gebracht. Neben einem DAB+-Tuner bietet das 199 Euro teure "Stockholm 230 DAB" einen konventionellen Analog-Tuner für die Frequenzbänder FM und AM. Die Endstufe des Radios mit CD-Laufwerk leistet 4 x 50 Watt, zu den Schnittstellen gehören Bluetooth fürs Streamen von Audiodateien per Smartphone, Aux-in- und USB-Anschlüsse an der Gerätefront und ein SD-Karten-Slot. Eine DAB-Scheibenantenne gehört zum Lieferumfang, zudem kann das Radio mit Lenkradfernbedienungen verknüpft werden.

Mitsubishi Pick-up zieht jetzt noch mehr

Mitsubishi hat den Pick-up L200 leicht überarbeitet. Ein Schleuderschutz, die elektronische Stabilitäts- und Traktionskontrolle, ist jetzt auch in der Basisversion erhältlich, die im Preis um 300 Euro auf 24 590 Euro steigt, so der Hersteller. Zugleich können die höheren Versionen Plus und Top mehr ziehen: Die Anhängelast steigt von 2,7 auf 3,0 Tonnen. Bei der Optik, dem Aufbau und der Motorisierung ändert sich nichts. Nach wie vor wird der Allradler als Einzelkabine, Club Cab mit zwei zusätzlichen Notsitzen und Doppelkabine gebaut und mit dem 2,5-Liter-Diesel in den zwei Leistungsstufen von 100 kW/136 PS und 131 kW/178 PS angeboten.

Toyota Verso S erhält leichtes Facelift

Toyota hat den Verso S leicht überarbeitet. Ab 19. Juli steht der Minivan mit neuem Frontgrill-Design sowie Tagfahrlicht und Rückleuchten mit LED-Technik zum Basispreis von 15 400 Euro bei den Händlern. Er ist damit um 350 Euro gestiegen. Zur Modellpflege gehören auch neu gestaltete Felgen und andere Stoffbezüge im Innenraum, so ein Firmensprecher. Unter der Motorhaube werden nach wie vor ein 1,33-Liter-Benziner mit 73 kW/99 PS sowie ein 1,4-Liter-Diesel mit 66 kW/90 PS angeboten.

Audi plant Plug-in-Hybrid mit V6-Diesel

Audi will als erster Autobauer einen Plug-in-Hybridantrieb mit Dieselmotor anbieten. Das kündigte das Unternehmen bei einer Veranstaltung in Kopenhagen an. Zum Jahresende will Audi das Doppel aus 3,0 Liter großem V6-Diesel und Elektroantrieb vorstellen. Die Systemleistung soll bei 275 kW/374 PS liegen, das maximale Drehmoment bei 700 Newtonmeter und die rein elektrische Reichweite bei mindestens 50 Kilometern, sagte ein Sprecher. Die Antriebsbatterie mit Lithium-Ionen-Technologie lässt sich an der Steckdose wieder aufladen.

Die e-tron TDI genannte Motorisierung wird für den Modularen Längsbaukasten (MLB) entwickelt, aus dem Audi die Fahrzeuge von der gehobenen Mittelklasse an aufwärts konstruiert. Das erste neue Modell aus dieser Familie und damit nach Informationen aus Unternehmenskreisen der beste Kandidat für den selbstzündenden Plug-in-Hybrid ist der Nachfolger des Q7, der 2015 auf den Markt kommt.

Subaru bringt Assistenzsystem Eyesight 2015 nach Deutschland

Subarus Fahrerassistenzsystem Eyesight ist bald auch in Deutschland verfügbar. Es soll nach Unternehmensangaben ab Frühjahr 2015 im Subaru Outback Lineartronic Einzug halten und umfasst einen Notbremsassistenten, Geschwindigkeits- und Abstandsregelung, Spurassistent und Kollisionswarnung. Das System bezieht seine Umgebungsinformationen über zwei auf Höhe des Rückspiegels angebrachte Stereokameras und soll bis zu einer Geschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde funktionieren. Auch andere Hersteller haben bereits ähnliche Assistenten im Einsatz. Sie funktionieren häufig mit Radar oder Monokameras in Verbindung mit Mikrowellen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Auto – Feiern, funken, ziehen - Neues aus der Autowelt – op-marburg.de