Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Falschfahrer haben nur eine Wahl: Sofort anhalten

Realisiert ein Autofahrer, dass er als Geisterfahrer unterwegs ist, muss er blitzschnell reagieren. Er sollte sein Auto schnellstmöglich an einem Fahrbahnrand abstellen, ohne erneut Spuren zu queren, rät der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD).
Oft ist Leichtsinn schuld an Falschfahrten - etwa wenn Autofahrer wenden, weil sie eine Ausfahrt verpasst haben. Nicht selten spielen auch Stress oder Alkohol und Drogen eine Rolle.

Oft ist Leichtsinn schuld an Falschfahrten - etwa wenn Autofahrer wenden, weil sie eine Ausfahrt verpasst haben. Nicht selten spielen auch Stress oder Alkohol und Drogen eine Rolle.

© Tobias Hase

Berlin. Weil in den meisten Fällen Gefahr für Leib und Leben besteht, sollten Betroffene darauf verzichten, ein Warndreieck aufzustellen und sich sofort in Sicherheit bringen - am besten hinter einer Leitplanke - und die Polizei alarmieren.

Ohne aktue Lebensgefahr hingegen gilt wie bei jeder Panne die Pflicht zum Anschalten des Warnblinklichts und Aufstellen des Warndreiecks, bevor die Polizei gerufen werden muss, erläutert der ARCD.

Ein häufiger Grund für Geisterfahrten sei Leichtsinn: Autofahrer wenden oder setzen zurück, weil sie eine Ausfahrt verpasst haben. Oft sind Fahrer aber auch orientierungslos, entweder weil sie gestresst sind oder unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten stehen. Dass Autofahrer aus Versehen die falsche Auffahrt nehmen oder Rastanlagen falsch verlassen, kommt auch vor.

Wer als Autofahrer über den Verkehrsfunk von einem Falschfahrer hört, sollte sich den Automobilclubs ADAC und Auto Club Europa (ACE) zufolge rechts halten, nicht mehr überholen und das Tempo drosseln, um jederzeit auf den Seitenstreifen ausweichen zu können.

Allerdings sollten Autofahrer in so einer Situation nicht so langsam werden, dass man von ahnungslosen Autofahrern überholt wird, erklärt der ACE. Notfalls weicht man dann besser auf den Standstreifen aus und gibt die rechte Spur für Überholer ganz frei. Ist ein Parkplatz in der Nähe, fährt man diesen am besten an und wartet die Geisterfahrer-Entwarnung ab. Rauscht ein Falschfahrer am eigenen Fahrzeug vorbei, gilt es, unverzüglich die Polizei anzurufen, und Fahrtrichtung sowie den genauen Streckenabschnitt anzugeben, damit nachfolgende Fahrer gewarnt werden können.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Falschfahrer haben nur eine Wahl: Sofort anhalten – op-marburg.de