Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Fahrzeugbrand: Flammen mit kurzen Stößen bekämpfen

Kurze Stöße und so nah wie möglich am Gefahrenherd: Das sind die Regeln, die man beachten sollte, wenn das Fahrzeug brennt. Außerdem wird eher eine Feuerlöschdose als ein Feuerlöscher empfohlen, da der Umgang mit der Dose leichter ist.
Wenn das Fahrzeug brennt, sollte man so nah wie möglich an die Quelle des Feuers rangehen, um diese zu bekämpfen.

Wenn das Fahrzeug brennt, sollte man so nah wie möglich an die Quelle des Feuers rangehen, um diese zu bekämpfen.

© Michael Kappeler

Frankfurt/Main. Bei einem Autobrand gilt: Den Feuerlöscher direkt auf die Flammen richten und sie mit kurzen Intervallen bekämpfen. Dazu rät der Automobilclub von Deutschland (AvD). Das sei effektiv und lasse das Löschmittel nicht vorschnell zur Neige gehen.

Dabei mit ausreichend Sicherheitsabstand, aber so nah wie möglich arbeiten. Das hänge von der Hitzeentwicklung und der Windrichtung ab, sagt Herbert Engelmohr vom AvD. "Man sollte sich aber nicht selbst in Gefahr bringen, der Eigenschutz geht immer vor."

Für die Brandbekämpfung eignen sich Feuerlöscher für Pkw mit mindestens zwei Kilo Inhalt oder eine Feuerlöschdose. Letztere ist leichter und kostet laut AvD etwa 25 Euro. Traut man sich das Löschen nicht zu oder hat keine Mittel, ruft man sofort die 112 an. Oft kündigt sich ein Feuer - etwa durch undichte Benzinleitungen oder Kurzschlüsse - auf der Fahrt durch Brandgeruch und Rauchentwicklung an. Dann gilt: Warnblinkanlage an, schnellstmöglich sicher anhalten, alles abschalten und mit Warnweste bekleidet die Ursache suchen. Explosionsgefahr besteht bei einem Autobrand laut AvD in der Regel kaum.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Fahrzeugbrand: Flammen mit kurzen Stößen bekämpfen – op-marburg.de