Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Elektro-Roller aus dem Netz: Verkauf des Unu gestartet

Das Münchner Start-up-Unternehmen Unu hat den Verkauf seines gleichnamigen Elektrorollers gestartet. Beim Unu ist nicht nur der Antrieb unkonventionell, sondern auch der Vertriebsweg.
Für den Elektro-Roller Unu wird kein Stellplatz mit Steckdose benötigt: Der Antriebsakku lässt sich entnehmen und in der Wohnung aufladen.

Für den Elektro-Roller Unu wird kein Stellplatz mit Steckdose benötigt: Der Antriebsakku lässt sich entnehmen und in der Wohnung aufladen.

© Unu/Sebastian Scharnagl

München. Der Hersteller Unu vermarktet sein Elektro-Zweirad Uno im Retro-Look direkt über seine Webseite, auf Wunsch inklusive Versicherung und Kennzeichen. Mit einem Gewicht von nur 66 Kilogramm inklusive Batterie ist der 45 km/h schnelle Roller relativ leicht. Mit einer Akkuladung soll er um die 50 Kilometer weit kommen.

Das 8 Kilogramm schwere Akkupaket lässt sich zum Aufladen entnehmen und mit einem Schultergurt tragen. Das ist zum Beispiel für Großstädter praktisch, die keinen Stellplatz mit Stromanschluss am Haus haben. Laut dem Hersteller lässt sich der Akku an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose in fünf bis sechs Stunden wieder auffrischen.

Bei der Bestellung haben Kunden die Wahl zwischen 13 verschiedenen Lackfarben, fünf Sitzbezügen sowie drei Motorisierungen mit 1000 Watt beim Einstiegsmodell und bis 3000 Watt bei der Top-Version. Gegen Aufpreis ist ein zweites Akkupaket erhältlich. Weil der Unu nur auf Anfrage gebaut wird, dauert es den Unternehmensangaben zufolge fünf bis sechs Wochen, bis der Roller ausgeliefert wird.

Der Unu darf wie ein konventionell angetriebener Scooter in der 50-Kubikzentimeter-Klasse mit dem Auto- und Moped-Führerschein gefahren werden. Das Einstiegsmodell mit 1000-Watt-Motor kostet ab 1699 Euro.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Elektro-Roller aus dem Netz: Verkauf des Unu gestartet – op-marburg.de