Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Blinkende Busse: Regeln beim Überholen an der Haltestelle

Hier sollten die Fahrer besonders aufmerksam sein: Wenn dort ein Bus steht, dürfen Pkw-Fahrer nur mit Schrittgeschwindigkeit überholen, wenn der Busfahrer die Warnlichter eingeschaltet hat.
Ob und wie man Busse an Haltestellen überholen darf, ist vielen Autofahrern nicht ganz klar. Fest steht: Schaltet der Busfahrer den Warnblinker ein, ist überholen verboten.

Ob und wie man Busse an Haltestellen überholen darf, ist vielen Autofahrern nicht ganz klar. Fest steht: Schaltet der Busfahrer den Warnblinker ein, ist überholen verboten.

© Arno Burgi

Bad Windsheim. erholen von Bussen an Haltestellen aus?

 

Hier sollten die Fahrer besonders aufmerksam sein: Wenn dort ein Bus steht, dürfen Pkw-Fahrer nur mit Schrittgeschwindigkeit überholen, wenn der Busfahrer die Warnlichter eingeschaltet hat.

Das gilt auch für Fahrzeuge auf der anderen Straßenseite, sofern die Fahrbahnen nicht baulich getrennt sind. Darauf weist der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) hin. Schrittgeschwindigkeit bedeutet: Autofahrer dürfen nur mit maximal sieben km/h an den Bussen vorbei.

Anders ist es, wenn die Warnlichter aus sind. Dann dürfen Autofahrer laut Straßenverkehrsordnung nach eigenem Ermessen, aber vorsichtig überholen. Schrittgeschwindigkeit ist nicht gefordert. Wenn Passagiere ein- und aussteigen, gilt für Autofahrer auf dem rechten Fahrstreifen aber erneut: nur mit Schrittgeschwindigkeit überholen.

Viele Autofahrer sind nach Angaben des ARCD unsicher, wie sie sich im Haltestellenbereich verhalten sollen. Besonders, wenn ein Bus an die Station heranfährt, fragen sich Pkw-Fahrer: Darf ich überholen, darf ich nicht? Was erlaubt ist, hängt vom Busfahrer ab. Wenn er beim Heranfahren die Warnblinkanlage einschaltet, gilt Überholverbot. Sollte nur der rechte Blinker an sein, dürfen Autofahrer vorsichtig vorbeifahren.

Was ebenfalls wichtig ist: 15 Meter vor und hinter dem Haltestellenschild gilt Parkverbot. Andernfalls droht ein Bußgeld von 15 Euro. Wenn ein falsch geparkter Pkw Busse behindert, müssen Autofahrer sogar mit 25 Euro rechnen. "Die 15 Meter Abstand gelten über die Bucht hinaus, also auch dann, wenn die Haltestellenbucht kürzer als die angegebenen 15 Meter ist", so ARCD-Pressesprecher Josef Harrer. Vorübergehendes Anhalten von bis zu drei Minuten ist dagegen erlaubt, es sei denn, ein Schild verbietet es.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Blinkende Busse: Regeln beim Überholen an der Haltestelle – op-marburg.de