Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

BMW frischt Vierzylinder-Motorräder auf

Eine neue Rahmenstruktur, weniger Verkleidungen und etwas mehr Leistung: BMW hat seine Vierzylinder-Motorräder überarbeitet.
BMW hat die K 1600 GT aufgefrischt: Neben kleineren optischen Neuerungen wurde vor allem die Technik weiterentwickelt, wie auf der Motorradmesse Intermot in Köln zu sehen ist.

BMW hat die K 1600 GT aufgefrischt: Neben kleineren optischen Neuerungen wurde vor allem die Technik weiterentwickelt, wie auf der Motorradmesse Intermot in Köln zu sehen ist.

© Henning Kaiser

Köln. Für seine sportiven Vierzylinder-Motorräder hat BMW auf der Messe Intermot in Köln (Publikumstage 6. bis 9. Oktober) einige Überarbeitungen präsentiert. Unter anderem wurden sie an die EU-4-Abgasnorm angepasst. Weitere Veränderungen hier im Überblick:

- S 1000 RR: Die Traktionskontrolle DTC ist nun serienmäßig, ebenso Felgen mit roter Liniierung. Normal wird die RR nun als Einsitzer mit Soziusabdeckung ausgeliefert, auf Wunsch ist jedoch ein Soziuspaket kostenfrei zu haben. Neue Farbvarianten und Farbkonzepte ergänzen die Änderungen. Bei der Markteinführung im Januar 2017 wird die RR nach BMW-Angaben ab 17 400 Euro kosten.

- S 1000 R: Hier gibt es eine neue Rahmenstruktur mit leichteren Hauptrahmenheck. Die Verkleidungen wurden im Umfang reduziert. Die Leistung erhöhte BMW leicht von 118 kW/160 PS auf 121 kW/165 PS. Das DIN-Leergewicht verringert sich um 2 auf 205 Kilogramm, während die Zuladung um 2 Kilogramm erhöht wurde. Ein Titan-Endschalldämpfer ist nun serienmäßig. Ein Schaltassistent für Schaltvorgänge ohne Ziehen der Kupplung ist als Extra ab Werk verfügbar, ebenso leichtere Räder, die im Vergleich zur Serie 2,4 Kilogramm einsparen sollen. Laut BMW ist Markteinführung im Februar, die Preise starten bei 13 600 Euro.

- S 1000 XR: Zu den Änderungen bei diesem Modell gehört unter anderem eine leichte Leistungssteigerung von 118 kW/160 PS auf 121 kW/165 PS. Das zulässige Gesamtgewicht wurde um 10 auf 444 Kilogramm erhöht. Der Lenker bietet laut BMW nun mehr Komfort, da die Schwingungsentkopplung optimiert worden ist. Die Preise beginnen bei 15 300 Euro, wenn die Maschine im Februar 2017 in den Markt startet.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Sehen Sie nicht zum Anbeißen aus? Das Rezept für den "Kuchen am Stiel" finden Sie im Text. Foto: Katharina Kaufmann-Hirsch Cake Pops

Leckere Lollies

Sie sind klein, rund, bunt und schmecken super süß – Cake Pops. Eigentlich sind die Kuchen-Lollies auch ganz einfach zu machen. Alles, was man dazu braucht, ist etwas Zeit. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech







  • Sie befinden sich hier: Verkehr – BMW frischt Vierzylinder-Motorräder auf – op-marburg.de