Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Ausschlagendes Lenkrad: Nicht immer liegt es an den Rädern

Flattert das Auto-Lenkrad, liegt das oft an schlecht ausgewuchteten Reifen. Aber nicht immer: Die Ursache kann auch tiefer liegen. Dann wird die Fahrt womöglich gefährlich.
Wenn das Lenkrad flattert, können schlecht ausgewuchtete Räder die Ursache sein. Doch es gibt auch andere Fehlerquellen.

Wenn das Lenkrad flattert, können schlecht ausgewuchtete Räder die Ursache sein. Doch es gibt auch andere Fehlerquellen.

© Marcus Führer

München. Viele Autofahrer wechseln derzeit die Räder an ihrem Wagen. Wenn nach dem Tausch beim Fahren das Lenkrad flattert, sind die Winterräder wahrscheinlich nicht richtig gewuchtet.

Wer häufig auf der Autobahn fährt, lässt die Räder lieber in der Werkstatt auswuchten. "Denn die Unwucht kommt mit höherem Tempo stärker zum Tragen", sagt Philipp Schreiber vom Tüv Süd.

Wer nur im Stadtverkehr unterwegs ist, bemerkt das Ausschlagen der Räder dagegen oft gar nicht. "Für Wege auf schnelleren Routen kann es dann genügen, nicht allzu viel Gas zu geben", erklärt Schreiber. Für das Auswuchten der Räder hat der Tüv-Experte einen Spartipp: Selbst abmontieren und in die Werkstatt bringen. Dann entfallen die Kosten für Montage und Demontage. "Denn die Mechaniker bauen die Räder aus und spannen sie dann auf eine Auswuchtmaschine."

Wenn das Lenkrad Spiel bekommt, obwohl die Räder nicht gewechselt wurden, sollten Autofahrer das besser immer in der Werkstatt prüfen lassen, rät Schreiber. Dann kann die Ursache etwa ein ausgeschlagener Spurstangenkopf sein. "Wenn der Spiel hat, sollte er möglichst rasch getauscht werden", sagt Schreiber. Zwar könne man eventuell noch ein paar Tausend Kilometer damit fahren. Das Fahrverhalten werde jedoch stetig schlechter. Und irgendwann kann der Kugelkopf aus dem Lager springen. Er "knüpft aus", wie Schreiber erklärt. "Dann kann man das Auto nicht mehr lenken, das ist übel." Weitere denkbare Ursachen sind ausgeschlagene Querlenkerlager, defekte Axialgelenke oder kaputte Stoßdämpfer, zählt Schreiber auf.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Ausschlagendes Lenkrad: Nicht immer liegt es an den Rädern – op-marburg.de