Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Audi baut Motorpalette des Q7 kräftig aus

Ingolstadt (dpa/tmn) – Freunde komfortabler Geländewagen werden die Qual der Wahl zu spüren bekommen. Audis neuer Q7 soll nämlich weitere Motorenvarianten erhalten.
Neben drei V6-Motoren soll der neue Audi Q7 auch mit V8-Maschine und als Sportversion angeboten werden.

Neben drei V6-Motoren soll der neue Audi Q7 auch mit V8-Maschine und als Sportversion angeboten werden.

© Audi/ Marcus Werner

Ausgestattet werden kann der SUV dann mit bis zu 373 PS.

Zwar startet die zweite Generation des Geländewagens im Juni zu Preisen ab 60 900 Euro zunächst mit nur zwei jeweils drei Liter großen V6-Aggregaten. Doch soll es schon bald weitere Benziner und Diesel und sowie einen Plug-In-Hybriden geben, teilte der Hersteller in Ingolstadt mit.

 

 

Los geht es zunächst im Basismodell mit einem 200 kW/272 PS starken TDI, der auf einen Normverbrauch von 5,7 Litern und einen CO2-Ausstoß von 149 g/km kommt, sowie mit einem 245 kW/333 PS starken TFSI, der 62 900 Euro kostet und mit 7,7 Litern beziehungsweise 179 g/km in der Liste steht. Schon in wenigen Wochen soll ein neuer Basis Diesel mit 160 kW/218 PS, 5,5 Litern und 14 g/km nachgereicht werden und den Preis unter 60 000 Euro drücken, so Audi weiter. Noch sparsamer wird der Q7 e-tron, in dem ein Elektromotor den V6-Diesel unterstützt. Die Systemleistung steigt damit laut Audi auf 275 kW/373 PS und der theoretische Verbrauch geht in Folge einer elektrischen Reichweite von 56 Kilometern auf 1,7 Liter (CO2-Ausstoß 46 g/km) zurück.

 

 

Aber auch bei den sportlicheren Varianten hat Audi Nachschub geplant. So kündigte Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg für das kommende Jahr einen neuen V8-Benziner sowie erstmals ein Sportmodell des Q7 an. Ob es den Wagen auch wieder mit einem Zwölfzylinder geben wird, ließ er dagegen offen und verwies auf das kommende Schwestermodell Bentley Bentayga. Zunächst ausgeschlossen hat Hackenberg zumindest für den europäischen Markt einen Q7 mit Vierzylinder genauso wie eine Version mit Frontantrieb.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Audi baut Motorpalette des Q7 kräftig aus – op-marburg.de