Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Audi TT steht in Paris auch als Roadster

Audi will in Paris eine Roadster-Variante des TT präsentieren. Sie fällt genau wie das Coupé kantiger aus. Beim Antrieb macht Audi zwischen beiden Modellen keinen Unterschied.
Die Roadster-Variante des neuen Audi TT startet im Februar 2015. Das Stoffverdeck lässt sich bis Tempo 50 binnen zehn Sekunden öffnen.

Die Roadster-Variante des neuen Audi TT startet im Februar 2015. Das Stoffverdeck lässt sich bis Tempo 50 binnen zehn Sekunden öffnen.

© Audi

Ingolstadt. Das Coupé ist noch gar nicht bei den Händlern, da zeigt Audi den neuen TT schon als Roadster - allerdings erst einmal nur den Messegästen beim

Pariser Autosalon (Publikumstage 4. bis 19. Oktober). Zu den Händlern kommt der offene Zweisitzer, der mindestens 37 900 Euro kosten wird, nach Angaben des Ingolstädter Herstellers im Februar 2015.

 

Für einen Aufpreis von 2900 Euro bekommt der Audi TT statt des Blechdachs beim Coupé eine knappe Stoffhaube, die sich elektrisch und bis Tempo 50 auch während der Fahrt öffnen und schließen lässt. Binnen zehn Sekunden faltet sich das Verdeck hinter die Sitze, ohne dass der Kofferraum dadurch schrumpft: Der TT bietet laut Hersteller für Gepäck immer 280 Liter Stauvolumen.

Genau wie das Coupé der dritten Generation wird auch der Roadster etwas kantiger, hat dank gekürzter Länge und gestrecktem Radstand die knackigeren Proportionen und strahlt auf Wunsch mit LED-Matrix-Scheinwerfern in die Nacht.

Innen gibt es neben dem komplett digitalen Cockpit und dem deutlich verschlankten Armaturenbrett als Open-Air-Extras unter anderem ein elektrisches Windschott und Sportsitze mit Nackenheizung.

Beim Antrieb macht Audi zwischen Coupé und Roadster keine Unterschiede. Kunden haben die Wahl zwischen einem Diesel mit 135 kW/183 PS und einem Turbobenziner, der im TT auf 169 kW/230 PS und im TTS auf 230 kW/310 PS kommt. Der schnellste TT Roadster absolviert den Sprint auf 100 km/h in 4,9 Sekunden, der sparsamste benötigt 4,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 114 Gramm pro Kilometer entspricht.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Audi TT steht in Paris auch als Roadster – op-marburg.de