Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Nach erneutem Nazi-Vergleich
Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Rede zur Cebit-Eröffnung in Hannover.

Die Stimmung zwischen Berlin und Ankara heizt sich auf höchster Ebene weiter auf. Nazi-Vergleiche aus der Türkei müssten „ohne Wenn und Aber“ aufhören, sagt die Kanzlerin. Die Regierung werde nicht zulassen, dass jedes Tabu falle, so Merkel.

mehr
Istanbul
Bei dem Anschlag mit einem Lastwagen auf einen Berliner Weihnachtsmarkt waren 12 Menschen gestorben.

Die türkische Polizei hat im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt drei Verdächtige am Istanbuler Flughafen Atatürk festgenommen.

mehr
Im Alter von 101 Jahren
Der Familienpatriarch und Milliardär David Rockefeller (M.) ist gestorben (Archivbild).

Familienpatriarch, Ex-Banker und Milliardär: David Rockefeller genoss ein Leben im Luxus und galt gleichzeitig als großzügiger Spender. Jetzt ist mit ihm auch der letzte Enkel des Ölmagnaten John D. Rockefeller gestorben.

mehr
AfD-Spitzenkandidatur
Gauland und/oder Petry? Die AfD-Spitze kann sich nicht auf ein Spitzenteam für die Bundestagswahl einigen.

Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl weiß die AfD immer noch nicht, wer sie in den Wahlkampf führen soll. Alle bisherigen Versuche, in der Frage der Spitzenkandidatur schon vor dem Bundesparteitag im April Pflöcke einzuschlagen, laufen ins Leere.

mehr
Trump-Regierung
FBI-Direktor James Comey (l.) wird vom Abgeordneten Adam Schiff befragt.

Paukenschlag bei der Anhörung zu den Vorwürfen, Russland habe sich in den US-Wahlkampf eingemischt. FBI-Direktor James Comey bestätigte Ermittlungen der Bundespolizei in Richtung der Trump-Regierung. Und er bestätigte, dass Trumps Abhörvorwürfe gegen Obama haltlos seien.

  • Kommentare
mehr
Großbritannien
Will am 29. März den Brexit beantragen: Großbritanniens Premierministerin Theresa May.

Die britische Premierministerin Theresa May wird am 29. März offiziell den EU-Austritt ihres Landes verkünden. Das bestätigte ein Sprecher ihrer Regierung in London. Damit wäre neun Monate nach dem Brexit-Votum der Weg frei für die zweijährigen Verhandlungen mit Brüssel.

mehr
Kommentar
Im Beleidigungsmodus: Erdogan bei einer Rede vor Anhängern in Istanbul.

Die Empörung ist groß. Mit seinen persönlichen Attacken gegen Kanzlerin Merkel hat der türkische Präsident Erdogan diplomatisch eine Grenze überschritten. Die Bundesregierung darf sich nicht provozieren lassen, meint Rüdiger Ditz.

  • Kommentare
mehr
Mister 100 Prozent
Der neue SPD-Chef und Kanzlerkandidat: Martin Schulz.

Mit einem Rekordergebnis hat die SPD Martin Schulz zum SPD-Chef und Kanzlerkandidaten gekürt. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer erstaunlichen Begeisterungswelle. Die derzeit einzige Sorge der Genossen: Wie kann Schulz das noch steigern?

mehr
Neuer Präsident
Stabwechsel: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die neue First Lady Elke Büdenbender verabschieden Joachim Gauck und Daniela Schadt.

Präsidenten-Wetter war es nicht in Berlin, sondern grau und nass. Aber das alte und das neue Staatsoberhaupt demonstrieren gute Laune. Eine Amtsübergabe bei Kaffee und Tee – ganz locker.

mehr
Kommentar
Hier beklatschen (v.l.) Katarina Barley, Ralf Stegner, Anke Rehlinger, Sigmar Gabriel, Heiko Maas und Olaf Scholz den 100-Prozent-Mann.

Die SPD glaubt wieder an Wunder – und schafft ein magisches Ergebnis. Es sind verrückte Zeiten, meint Dieter Wonka.

  • Kommentare
mehr
SPD-Parteitag in Berlin
“Wann wir schreiten Seit’ an Seit’“: Martin Schulz beim Singen des Abschlussliedes, mit dem die SPD ihren Parteitag beschloss.

Martin Schulz ist neuer SPD-Chef. Auf dem SPD-Parteitag in Berlin wurde er mit 100 Prozent der gültigen Stimmen gewählt. Das ist das beste Ergebnis in der Nachkriegs-Geschichte der ältesten deutschen Partei.

mehr
Neuer Ausfall
Neue Hetze aus Istanbul: Recep Tayyip Erdogan.

Neuer Ausfall des türkischen Präsidenten: In einer Rede in Istanbul hat Recep Tayyip Erdogan Kanzlerin Angela Merkel persönlich „Nazi-Methoden“ vor. „Du wendest auch gerade Nazi-Methoden an“, sagte Erdogan bei einer Wahlkampfrede am Sonntag an Merkel gerichtet.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr