Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
US Wahl 2016
Präsidentschaftswahl
Emmanuel Macron und Marine Le Pen kämpfen am 7. Mai um die Präsidentschaft Frankreichs.

Frankreich hat gewählt. Am Sonntagabend sind Emmanuel Macron und Marine Le Pen in die Stichwahl ums Präsidentenamt eingezogen. Wie internationale Medien auf die historische Wahl reagieren, lesen Sie hier.

mehr
Peer Steinbrück
Mit Kabarettist Florian Schroeder (l.) geht Steinbrück mit einer Satireshow auf Tournee.

Vor fast vier Jahren trat Peer Steinbrück bei der Bundestagswahl gegen Angela Merkel an – und verlor. Inzwischen hat der 70-Jährige der Politik den Rücken gekehrt. Im Sommer geht er mit einer Satireshow auf Tour.

  • Kommentare
mehr
Macron in der Stichwahl
Der Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron lag am Sonntagabend vor seiner Konkurrentin Marine Le Pen.

Erstmals ziehen mit dem unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron und Rechtspopulistin Marine Le Pen zwei Politiker in die zweite Runde der französischen Präsidentschaftswahl ein, die nicht den etablierten Volksparteien entstammen – bittere Klatsche für Republikaner und Sozialisten.

  • Kommentare
mehr
Kommentar
Treten am 7. Mai zur Stichwahl an: Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und Emmanuel Macron.

Am Sonntagabend entschieden sich die Franzosen mehrheitlich für Emmanuel Macron als Präsidentschaftskandidaten. „Europa erlebt jetzt ein beeindruckendes Zusammenrücken der pro-europäischen Kräfte in Frankreich“, meint Matthias Koch.

  • Kommentare
mehr
Kommentar
Treten am 7. Mai zur Stichwahl an: Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und Emmanuel Macron.

Am Sonntagabend haben die Franzosen über die Präsidentschaftskandidaten für die Stichwahl am 7. Mai entschieden. Laut ersten Prognosen lag Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen. Eine gute Wahl, meint unsere Paris-Korrespondentin Birgit Holzer.

  • Kommentare
mehr
Bayerischer Ministerpräsident
Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer will entgegen früherer Ankündigungen über 2018 hinaus im Amt bleiben.

Horst Seehofer wollte sich spätestens 2018 von seinen Ämtern als bayerischer Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender zurückziehen. Jetzt will der 67-Jährige offenbar doch noch einmal kandidieren.

mehr
Neue Verbalttacken
Nordkorea droht wieder einmal mit dem Einsatz nuklearer Marschflugkörper.

Weitere Drohgebärden aus Pjöngjang: Das Regime in Nordkorea wandte sich mit seiner Kriegsrhetorik sowohl an die USA als auch an Australien.

  • Kommentare
mehr
Präsidentschaftswahl in Frankreich

Die Franzosen haben am Sonntag über die Kandidaten der Stichwahl entschieden - und über viel mehr: das Schicksal Europas. Laut Prognosen liegt Macron knapp vor Le Pen. Verfolgen Sie alle aktuellen Ereignisse in unserem Liveticker.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr