Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

Zwei Wohnungen mutmaßlicher Auschwitz-Wachmänner durchsucht

Die Wohnräume mehrerer mutmaßlicher ehemaliger SS-Wachmänner des Vernichtungslagers Auschwitz sind in Deutschland durchsucht worden. Darunter waren in Hessen die Wohnungen von zwei Männern im Alter von 89 und 92 im Rhein-Main-Gebiet, wie das Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Donnerstag mitteilten.

Frankfurt/Main/Wiesbaden. "Die Beschuldigten stehen in Verdacht, in der Zeit ihres dortigen Einsatzes an der Tötung nach Auschwitz deportierter oder dort inhaftierter Menschen beteiligt gewesen zu sein", heißt es in der Mitteilung zu den Durchsuchungen am Mittwoch. Die beschuldigten Männer aus Hessen sollen in den Jahren 1942, 1943 und 1944 zu der Wachmannschaft des Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gehört haben, sagte Oberstaatsanwältin Doris Möller-Scheu.

Im größten der nationalsozialistischen Todeslager wurden mindestens 1,1 Millionen meist jüdische Häftlinge ermordet. Soldaten der Roten Armee hatten das Lager am 27. Januar 1945 befreit.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – Zwei Wohnungen mutmaßlicher Auschwitz-Wachmänner durchsucht – op-marburg.de