Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Internet

Viele hessische Haushalte noch ohne schnelles Internet

Viele Bürger in Hessen müssen noch ohne schnellen Zugang zum Internet auskommen. Rund 37 Prozent aller Haushalte im Land verfügten laut Wirtschaftsministerium Ende 2013 nicht über Hochgeschwindigkeits-Anschlüsse mit Übertragungsraten von mindestens 50 Megabit (Mbit) pro Sekunde.
Das Hochgeschwindigkeitsnetz ist noch lückenhaft.

Das Hochgeschwindigkeitsnetz ist noch lückenhaft.

© Arne Dedert/Symbol

Wiesbaden. In anderen Flächenländern sehe die Versorgungslage allerdings düsterer aus. In vier Jahren will die schwarz-grüne Koalition die flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet im Land erreicht haben.

Dazu habe das Land sein Darlehens- und Bürgschaftsprogramm für Breitbandprojekte von 200 Millionen auf 350 Millionen Euro aufgestockt. Als erster Landkreis nahm der Main-Kinzig-Kreis 2012 ein Darlehen in Anspruch, die Region soll bis Ende kommenden Jahres erschlossen sein. In Nordhessen haben dem Ministerium zufolge fünf Landkreise ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen und dafür ein Darlehen beantragt.

Zudem sei durch eine Änderung der Hessischen Gemeindeordnung die rechtliche Grundlage dafür geschaffen worden, dass Kommunen beim Breitbandausbau auch ohne private Beteiligung in ihrem Gebiet wirtschaftlich aktiv werden können. Insgesamt laufen laut Ministerium in allen 21 hessischen Landkreisen Ausbauprojekte.

Für die Wirtschaft ist der Ausbau des Hochgeschwindigkeits-Internets ein entscheidender Faktor für die Standortentwicklung. "Neuansiedlungen von Unternehmen gerade aus den innovativen Wirtschaftsbranchen sind abhängig von einer gesicherten modernen Infrastruktur", teilte der Hauptgeschäftsführer der IHK Offenbach, Markus Weinbrenner, mit.

An diesem Mittwoch will die Bundesregierung in Berlin ihre "Digitale Agenda" vorstellen. Auch die schwarz-rote Koalition will, dass bis 2018 überall in Deutschland Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Megabit pro Sekunde erreicht sind.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Internet – Viele hessische Haushalte noch ohne schnelles Internet – op-marburg.de