Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kommunen

Ungewöhnlicher Bürgerentscheid in Neu-Anspach zu Windkraft

In Neu-Anspach im Taunus dürfen die Bürger am Sonntag (18. September) über vier umstrittene Windräder entscheiden. Erstmals in Hessen haben aber nicht die Windkraftgegner den Entscheid durchgesetzt.

Neu-Anspach. Das Stadtparlament selbst hat die Abstimmung initiiert. Das sogenannte Vertreterbegehren ist in Hessen erst seit Anfang des Jahres möglich. Bürgermeister Klaus Hoffmann erhofft sich für die 15 000-Einwohner-Stadt Klarheit für die bereits vor drei Jahren beschlossene Nutzung der Windenergie.

"Es geht ein Riss durch viele Familien", sagte der CDU-Politiker am Mittwoch. Die Stadt will vier Windräder in einem Park errichten lassen, von denen sie sich Pachteinnahmen von jährlich rund 60 000 Euro pro Anlage erwartet. Dagegen hat im Ort eine Bürgerinitiative mobilisiert. In der Stadtverordnetenversammlung sind alle Parteien - bis auf eine Wählergemeinschaft - für die Windkraft. In der CDU ist die Unterstützung aber nicht einheitlich, wie Hoffmann einräumt.

Für ein Nein benötigen die Windkraftgegner nicht nur eine Mehrheit der Stimmen. Laut Gesetz müssen es auch mindestens 25 Prozent der Wahlberechtigten - knapp 3000 Bürger - sein. Dieses Quorum gilt umgekehrt auch für die Befürworter des Projekts. Sollte es keine klare Entscheidung geben, ist wieder das Stadtparlament gefragt. Grundsätzlich sei noch eine Kündigung des Vertrags zur Windkraftnutzung möglich, sagte Hoffmann.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kommunen – Ungewöhnlicher Bürgerentscheid in Neu-Anspach zu Windkraft – op-marburg.de