Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Tempo-30-Zonen: Erster Zuschlag geht an Petersberg

Das Land will künftig die Einrichtung von Tempo-30-Zonen in Ortskernen erleichtern. Jetzt hat Petersberg als erste hessische Gemeinde knapp 350 000 Euro für die Einrichtung von fünf Zonen erhalten.
Schild für Tempo-30-Zone.

Schild für Tempo-30-Zone.

© Bernd Wüstneck/Archiv

Wiesbaden. Dies bestätigte das Verkehrsministerium in Wiesbaden. Der zuständige Grünen-Minister Tarek Al-Wazir will mit der Initiative die Sicherheit von Fußgängern oder Radfahrern verbessern. Außerdem soll es beim Lärmschutz helfen.

In Petersberg sollen nun auf 25 Kilometer Länge für 342 5000 Euro Fahrbahnen eingeengt und Straßen aufgepflastert werden. Autofahrer sollen dazu gebracht werden, ihre Fahrweise anzupassen. Die Gelder für diese Art der Förderung kommen vom Bund und werden vom Land mit Mitteln aus dem kommunalen Finanzausgleich kofinanziert.

Zusätzlich gibt es in einigen hessischen Großstädten Projekte zu Geschwindigkeitslimits an Hauptverkehrsstraßen. In Darmstadt gib es bereits Tempo 30 an einer großen Straße, in Frankfurt läuft ein Test mit Geschwindigkeitslimits auf vier Durchgangsachsen. Auch in Kassel gibt es an Gefahrenpunkten von drei Durchgangsstraßen Tempo 30. Wiesbaden will über ähnliche Projekte im November in der Stadtverordnetenversammlung entscheiden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Tempo-30-Zonen: Erster Zuschlag geht an Petersberg – op-marburg.de