Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kommunen

Steuerzahlerbund vergibt "Spar-Euro" an fünf Kommunen

Genugtuung für Mühlheim am Main: Die Stadt im Landkreis Offenbach ist am Dienstag als eine von fünf Gemeinden mit dem "Spar-Euro" ausgezeichnet worden. Der Steuerzahlerbund und der Städte- und Gemeindebund prämieren damit sinnvolle Einsparungen in der Verwaltung und die Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Symbolischer «Spar-Euro» an hessische Kommunen verliehen.

Symbolischer «Spar-Euro» an hessische Kommunen verliehen.

© A. Burgi/Archiv

Wiesbaden. 2012 hatte der Steuerzahlerbund in seinem Schwarzbuch noch ein besonders krasses Beispiel für Verschwendung in Mühlheim angeprangert: Eine für 6,7 Millionen Euro gebaute Biogasanlage, die bis heute nicht läuft, weil sie nur mit hohen Zuschüssen betrieben werden könnte.

Nun wurde Mühlheim für ein Projekt ausgezeichnet, in dem Ehrenamtliche Flüchtlinge unterstützen. Zudem habe sich die Stadtverwaltung mit kurzen Wegen und klaren Zuständigkeiten gut auf die Flüchtlinge eingestellt, lobte die Jury in Wiesbaden.

Als preiswürdig erachteten die insgesamt sieben Juroren auch die Arbeit des Ehrenamtsbüro in Eltville, das interessierte Bürger und gemeinnützige Organisationen zusammenbringt. Ebenfalls einen "Spar-Euro" erhielten die Gemeinden Bromskirchen und Allendorf/Eder. Die Nachbarorte legen Schritt für Schritt ihre Verwaltung zusammen, etwa die Stadtkasse, das Standesamt oder das Personalwesen.

In der Wetterau wurde die Stadt Bad Nauheim zusammen mit 23 weiteren Kommunen für ihre Kooperation in der Feuerwehrarbeit prämiert. Durch die zentrale Beschaffung und Wartung von Atemschutzmasken sparen die Gemeinden allein beim Einkauf mehr als zwei Millionen Euro.

"Der Spar-Euro soll andere Kommunen zur Nachahmung ermutigen", sagte Joachim Papendick, Landesvorsitzender des Steuerzahlerbundes, bei der Preisverleihung. In Zeiten von Schutzschirm-Verträgen setzten viele Gemeinden dagegen auf höhere Steuern, kritisierte er. Wenn Kommunen wegen Geldmangels ihre Angebote immer stärker reduzieren müssten, sinke die Identifikation der Bürger mit ihrer Gemeinde, warnte Karl-Christian Schelzke, Geschäftsführer des Hessischen Städte- und Gemeindebundes. Das äußere sich unter anderem in niedriger Beteiligung bei Kommunalwahlen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kommunen – Steuerzahlerbund vergibt "Spar-Euro" an fünf Kommunen – op-marburg.de