Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Demonstrationen

Stadt markiert Puffer um EZB-Sicherheitszone

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Einen Tag vor den angekündigten Protesten der antikapitalistischen Blockupy-Bewegung in Frankfurt hat die Stadt einen Puffer um die Sicherheitszone markiert, mit der die Polizei die Europäische Zentralbank (EZB) abschirmen will.
Polizei vor der Europäischen Zentralbank.

Polizei vor der Europäischen Zentralbank.

© Boris Roessler/Archiv

Nach einer Auflage des Ordnungsdezernats müssen die Demonstranten zehn Meter Abstand zur Absperrung halten. Diese Entfernung werde mit weißer Farbe markiert, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Absperrgitter, Nato-Draht und Wasserwerfer: Der spektakuläre EZB-Neubau am Main im Ostend erinnerte einen Tag vor der Eröffnung an eine Festung.

In der Nacht zum Dienstag war es nach Polizeiangaben weitgehend ruhig geblieben. Unklar war zunächst, wer die Fassade von Siemens mit Farbe beschmiert und ein Feuer im Eingang des neuen Hauses des Jugendrechts im Merton-Viertel gelegt hatte.

Die EZB eröffnet an diesem Mittwoch ihre neue Zentrale offiziell. EZB-Chef Mario Draghi und rund 2600 Mitarbeiter arbeiten bereits seit November in den 185 und 165 Meter hohen Glastürmen an der restaurierten Großmarkthalle. Bei dem kleinen Festakt sprechen außer Draghi auch Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) und Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD). Zu Demonstrationen, Blockaden, Kundgebungen und Mahnwachen werden mehr als 10 000 Menschen in der Stadt erwartet.

Das Ostend ist sowohl für den Autoverkehr als auch für Busse und Straßenbahnen gesperrt. Pendler und Bewohner sollen unterirdische U- und S-Bahnen nutzen. Die beiden Gymnasien in dem Viertel haben ihre Mathematik-Abiturklausuren in andere Schulen verlegt. Eine Grundschule in dem Quartier habe es den Eltern je nach Wohnort freigestellt, ob sie ihre Kinder schickten, hieß es beim Schulamt. Zu Einschränkungen des Betriebs werde es auch in der Integrierten Gesamtschule im Stadtteil Fechenheim kommen, weil Straßenbahnen nicht fahren. Mehrere Geschäfte und Lokale in und um die Sperrzone sowie an den Demo-Routen bleiben zu oder schließen früher. Einige Arbeitgeber haben ihren Beschäftigten einen Home-Office-Tag empfohlen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Demonstrationen – Stadt markiert Puffer um EZB-Sicherheitszone – op-marburg.de