Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wahlen

Politologe rechnet nicht mit schnellem Ende der AfD

Die rechtspopulistische AfD wird nach Einschätzung des Politologen Wolfgang Schroeder keine politische Eintagsfliege werden. Die Partei sei in der Mitte der Gesellschaft angesiedelt, sagte der Politikprofessor von der Universität Kassel der Deutschen Presse-Agentur am Montag in Wiesbaden.
Politologe aus Kassel rechnet nicht mit schnellem Ende der AfD. Foto: UWE ZUCCHI

Politologe aus Kassel rechnet nicht mit schnellem Ende der AfD. Foto: UWE ZUCCHI

Kassel/Wiesbaden. In eine Reihe mit den Republikanern, der NPD oder der DVU könne die Alternative für Deutschland (AfD) daher nicht gestellt werden. Die Flüchtlingsdebatte werde zudem noch längere Zeit ein bestimmendes Thema bleiben, erklärte Schroeder.

Für die Landtagswahlen am kommenden Sonntag in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt rechne er mit einem Einzug der AfD in die Parlamente. Der Trend der hessischen Kommunalwahl könne zur Folge haben, dass sich noch mehr unzufriedene Bürger trauten, die Partei zu wählen. Es könne aber auch ein Weckruf für die etablierten Parteien sein, ihre Anhänger wenige Tage vor der Wahl mehr zu mobilisieren, sagte der Politologe.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Wahlen – Politologe rechnet nicht mit schnellem Ende der AfD – op-marburg.de