Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeitslosigkeit

Neues Förderprogramm für Langzeitarbeitslose

Ein neue Förderprogramm der schwarz-grünen Koalition in Hessen soll mehr Langzeitarbeitslosen zu neuen Jobs verhelfen. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) und Fraktionsvertreter stellten das auf fünf Jahre angelegte Programm mit einem Volumen von zehn Millionen Euro am Montag in Wiesbaden vor.
Der hessische Sozialminister Stefan Grüttner (CDU).

Der hessische Sozialminister Stefan Grüttner (CDU).

© Christoph Schmidt/Archiv

Wiesbaden. Landkreise, Städte, Jobcenter oder Weiterbildungsfirmen können sich mit Projekten um die Fördermittel bewerben.

Die Projekte sollen vor allem Langzeitarbeitslosen helfen, die Kinder versorgen müssen, die krank oder suchtgefährdet sind oder deren Kenntnisse auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr gefragt sind. Die SPD kritisierte, das Förderprogramm werde mehr Arbeit machen als Arbeitslose in Jobs zu bringen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeitslosigkeit – Neues Förderprogramm für Langzeitarbeitslose – op-marburg.de