Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

Mutmaßlicher ETA-Terrorist in Haft

Ein am Wochenende in Mannheim gefasstes Mitglied der baskischen Untergrundorganisation ETA sitzt nun in Baden-Württemberg in Haft. Ein Sprecher des hessischen Landeskriminalamts (LKA) sagte am Montag in Wiesbaden, der mutmaßliche Terrorist solle "so schnell wie möglich" nach Frankreich ausgeliefert werden.

Wiesbaden/Mannheim. Den genauen Zeitpunkt müssten die französischen Behörden mit der deutschen Justiz absprechen. Es liege ein internationaler Haftbefehl gegen den 49-Jährigen vor.

Der Funktionär der ETA, die für ein unabhängiges Baskenland kämpft, war nach rund zehnjähriger Flucht am Freitag in Mannheim festgenommen worden. Das bei der Aktion federführende LKA Hessen, das nach eigenen Angaben einen Tipp der spanischen Behörden bekam, hatte in der badischen Stadt zugegriffen. Nähere Angaben dazu, warum gerade das hessische LKA den Hinweis erhielt, machte die Behörde nicht.

Der spanische Staatsangehörige war in Frankreich rechtskräftig verurteilt worden und wohnte zuletzt unter falschem Namen in Freiburg. Dort war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität. Weder die Universität Freiburg noch das LKA Baden-Württemberg wollten am Montag weitere Details dazu nennen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – Mutmaßlicher ETA-Terrorist in Haft – op-marburg.de