Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Explosionen

Mann aus Nordhessen bei Terroranschlag in Istanbul getötet

Ein Ehepaar aus Nordhessen zählt zu den Opfern des Terroranschlags in Istanbul. Der Mann überlebt die Attacke nicht. Regierungschef Bouffier zeigt sich entsetzt.
Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

© Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. Bei dem Terroranschlag in Istanbul ist ein 67 Jahre alter Mann aus Nordhessen getötet worden. Seine 50-jährige Frau sei bei der Attacke am Dienstag verletzt worden, teilte die hessische Staatskanzlei am Mittwoch in Wiesbaden mit. Woher die Opfer genau stammten, wurde auch auf Anfrage zunächst nicht bekanntgegeben.

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) zeigte sich erschüttert. "Mein tief empfundenes Mitgefühl gilt den Familien, Angehörigen und Freunden", sagte er. "Ich verurteile dieses feige Verbrechen aufs Schärfste. Heute ist ein Tag des Innehaltens und der Trauer. Wir sind entschlossen, den Gefahren des internationalen Terrorismus entgegenzutreten."

Ein Attentäter der Terrormiliz Islamischer Staat hatte sich am Dienstagvormittag mitten in einer deutschen Reisegruppe in der Umgebung der Hagia Sophia und der Blauen Moschee in die Luft gesprengt. Neben dem Attentäter starben im historischen Zentrum der Stadt zehn Menschen, 15 weitere wurden verletzt.

Die Opfer des Anschlags waren nach Angaben des Reiseveranstalters Lebenslust Touristik auf einer Drei-Länder-Erlebnisreise und kamen aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Reisegruppe zählte demnach insgesamt 33 Mitglieder. Ein Teil von ihnen habe an einem Gruppenbesuch der Wahrzeichen Istanbuls teilgenommen. Aus Rheinland-Pfalz stammen drei der getöteten deutschen Urlauber, eine Frau wurde schwer verletzt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Explosionen – Mann aus Nordhessen bei Terroranschlag in Istanbul getötet – op-marburg.de