Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Konflikte

Lufthansa meidet weiter irakischen Luftraum über IS-Gebieten

Die Lufthansa umfliegt angesichts der Kämpfe im Irak weiter die von der Terrormiliz Islamischer Staat kontrollierten Gebiete. Zwar solle nach erneuter Beratung mit den zuständigen Sicherheitsbehörden die nordirakische Stadt Erbil von Montag an wieder angeflogen werden, teilte die Fluggesellschaft am Sonntagabend mit.

Frankfurt/Main. Die An- und Abflüge sollten aber ebenfalls nicht über das Krisengebiet führen. Erbil liege außerhalb der direkten Krisenzone im Irak.

Zunächst hatte die Regelung, den irakischen Luftraum zu meiden, nur bis Sonntag gegolten. Auch die Konzerntöchter Lufthansa Cargo, Austrian Airlines und Swiss sind betroffen. Lufthansa fliegt Erbil bislang zweimal wöchentlich an, Austrian Airlines täglich.

Der Konzern hatte bereits am Freitag erklärt, nach eigener Bewertung gegenwärtig keine Erkenntnisse für eine Gefährdung von Überflügen über den Irak oder den Anflug von Erbil zu haben. Aber: "Mit diesem Schritt trägt die Lufthansa Group der Verunsicherung von Kunden und auch der eigenen Besatzungen Rechnung."

In der Ostukraine war am 17. Juli über Kampfgebiet eine Boeing mit 298 Menschen an Bord abgestürzt. Armee und Separatisten beschuldigen sich, das Flugzeug mit einer Rakete abgeschossen zu haben.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Konflikte – Lufthansa meidet weiter irakischen Luftraum über IS-Gebieten – op-marburg.de