Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Landtag

Landtag organisiert Anhörung zur Lage der hessischen Zeitungen

Mit einer Anhörung von Experten will Hessens Parlament am 10. Juni die Probleme auf dem Zeitungsmarkt des Landes beleuchten. Darauf einigten sich alle Fraktionen am Mittwoch im Hauptausschuss des Landtags.

Wiesbaden. Sowohl die regierende CDU als auch die SPD-Opposition zeigten sich über die wachsende Konzentration auf dem Printmarkt besorgt. Beide Parteien verwiesen auf die jüngste Entwicklung in Südhessen mit dem Verkauf des "Darmstädter Echo" an die Verlagsgruppe Rhein Main, zu der auch die "Allgemeine Zeitung" (Mainz) und der "Wiesbadener Kurier" gehören.

In Südhessen gebe es zum Teil inzwischen Monopole, sagte die Darmstädter CDU-Abgeordnete Karin Wolff. Union und Grüne wollen dem rasanten Wandel in der Medienlandschaft mit einer Stärkung der Medienkompetenz an Schulen begegnen. Skeptisch äußerte sich Wolff zu einem von der Opposition vorgeschlagenen Stiftungsmodell.

Die Stiftung soll nach einem SPD-Vorschlag auch digitale Publikationsstrukturen für lokale und regionale journalistische Angebote entwickeln. An eine öffentlich-rechtliche Zeitung sei jedoch nicht gedacht, betonte der SPD-Abgeordnete Michael Siebel, der ebenfalls aus Darmstadt kommt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Landtag – Landtag organisiert Anhörung zur Lage der hessischen Zeitungen – op-marburg.de