Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gesundheit

Landkreise unzufrieden mit Reform der Ärzte-Bereitschaft

Die hessischen Landkreise sind unzufrieden mit der Reform des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) hatte die Bereitschaft für niedergelassene Mediziner außerhalb der Praxisöffnungszeiten neu organisiert.
Nicolas Alix telefoniert für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Nicolas Alix telefoniert für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst.

© Frank Rumpenhorst

Wiesbaden. Ein halbes Jahr danach sind die Klagen nicht verstummt: Der Umbau habe "zu einer großen Verunsicherung in der Bevölkerung geführt", sagte der Direktor des hessischen Landkreistages, Jan Hilligardt, der Deutschen Presse-Agentur.

"Häufig wird vor Ort kritisiert, dass die Dispositionszentralen unter der Telefonnummer 116 117 nur sehr schwer zu erreichen sind. Zahlreiche Anrufer in den Rettungsleitstellen haben berichtet, dass sie rund 30 Minuten und mehr in einer Warteschleife steckten", sagte Hilligardt. Danach wendeten sich viele entnervt an die - für lebensbedrohliche Fälle gedachten - Rettungsleitstellen unter der Nummer 112. Die Kreise hatten der KV angeboten, beides zusammenzuführen. Das wäre "aus Sicht der Patienten der bessere Weg" gewesen, betonte Hilligardt.

Seit Beginn des Jahres habe sich der Trend fortgesetzt, dass die Zahl der Rettungsdienst- und Notarzteinsätze steigt. Inwiefern das mit der Bereitschafts-Reform zusammenhängt, könne "nicht belastbar festgestellt werden". Der Gesundheitsausschuss des Landkreistages werde sich auch in seiner nächsten Sitzung am 1. Juli damit befassen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gesundheit – Landkreise unzufrieden mit Reform der Ärzte-Bereitschaft – op-marburg.de