Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Extremismus

Kurse gegen islamistische Anwerbeversuche bei Flüchtlingen

Hessen setzt im Kampf gegen Anwerbeversuche radikaler Islamisten bei Flüchtlingen weiter auf Aufklärung vor Ort. Inzwischen seien 27 Veranstaltungen in 14 Erstaufnahmeeinrichtungen durchgeführt worden, bei denen Flüchtlinge Informationen über die Gefahren des Salafismus erhalten hätten, berichtete das Innenministerium am Montag auf Anfrage in Wiesbaden.
Hans-Georg Maaßen.

Hans-Georg Maaßen.

© Kay Nietfeld/Archiv

Wiesbaden. Bisher seien damit rund 4100 Flüchtlinge erreicht worden. Hessen sieht sich mit dem Programm bundesweit als Vorreiter. Auch das Personal in den Unterkünften werde geschult.

Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, hatte am Wochenende von bundesweit mehr als 340 Fällen berichtet, in denen Anwerbeversuche bekannt geworden seien. Für Hessen hatte zuletzt im März Innenminister Peter Beuth (CDU) von insgesamt rund 40 Fällen berichtet, in denen Salafisten versucht hätten, an Flüchtlingsunterkünften für ihre Zwecke zu werben.

Die SPD-Opposition im Landtag forderte am Montag noch mehr Investitionen etwa im Bildungsbereich und der außerschulischen Jugendarbeit. Die CDU hielt dagegen, dass die Mittel bereits aufgestockt worden seien. Zur Salafismusprävention stünden 1,2 Millionen Euro zur Verfügung.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Extremismus – Kurse gegen islamistische Anwerbeversuche bei Flüchtlingen – op-marburg.de