Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kommunen

Kommunen investieren mit Mitteln aus Programm KIP

Um Schulen und Krankenhäuser zu renovieren und Straßen zu reparieren, greifen zahlreiche Kommunen in Hessen auf das Investitionsprogramm KIP zurück. Insgesamt würden bisher 643 Projekte gefördert, sagte Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Montag in Wiesbaden.
Zahlreiche Euro-Banknoten und Euromünzen.

Zahlreiche Euro-Banknoten und Euromünzen.

© Daniel Reinhardt/Archiv

Wiesbaden. Das Programm führt Mittel des Bundes und des Landes zusammen. Knapp ein Drittel stammt vom Bund, das Land stockt das Programm zum Teil mit Hilfe günstiger Darlehen auf. Gestartet wurde es im Februar mit einem Volumen von mehr als einer Milliarde Euro. Genutzt würden bisher rund 220 Millionen Euro davon.

Damit noch mehr Kommunen Geld abrufen können, sei die Anmeldefrist von Mitte Juni 2016 auf Ende des Jahres verlängert worden, sagte Schäfer. Unter anderem die Kommunalwahl habe Investitionspläne verzögert. 93 Kommunen hätten die ihnen zustehenden Gelder bereits vollständig genutzt.

Der hessische Städtetag zeigte sich zufrieden mit dem Programm: Viele Kommunen hätten dadurch Zuwendungen erhalten, sagte der geschäftsführende Direktor Stephan Gieseler: "Das Programm ist bei den hessischen Städten und Gemeinden gut angekommen."

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mehr als 300 Gläser Kürbismarmelade - in drei Sorten - haben die fleißigen Helfer des Obst- und Gartenbauvereins Bellnhausen eingekocht. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Kürbismarmelade: Ein vegetarisches Schlachtfest

Sie haben geschnibbelt, gekocht und auch gebastelt. Nun hoffen die fleißigen „Küchenfeen“ des Obst- und Gartenbauvereins Bellnhausen auf tolles Wetter und guten Besucherzuspruch während ihres Kürbismarktes. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kommunen – Kommunen investieren mit Mitteln aus Programm KIP – op-marburg.de